Kistler integriert MES-Kompetenzpartner

Winterthur, 11. Juli 2017 – Die Kistler Gruppe übernimmt per sofort die in Aachen ansässige IOS GmbH, Anbieter von MES-Soft- und Hardwaresystemen (Manufacturing Execution System). Damit will Kistler der verarbeitenden Industrie ein modulares Produktionsüberwachungssystem anbieten, das die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand abdeckt – vom Sensor bis hin zur Produktionsplanung und -steuerung.

Kistler wird MES-Kompetenzpartner

Mit Überwachungs- und Datenakquisitionsprodukten gehören Lösungen für die integrierte Qualitätssicherung in der verarbeitenden Industrie bereits jetzt zum Portfolio von Kistler. Durch die Übernahme einer eigenen MES-Softwarelösung geht Kistler nun einen Schritt weiter. „Eine eigene MES-Lösung zur durchgängigen Verknüpfung der Unternehmensführung mit der Produktionsebene ist für uns als Lösungsanbieter von strategischer Bedeutung“, so Rolf Sonderegger, CEO Kistler Gruppe. „Unsere Kunden werden in Zukunft von einer modularen Komplettlösung mit Monitoring-, Steuerungs-und Reporting-Funktionen für die gesamte Wertschöpfungskette profitieren.“ Der Fokus liegt vorerst auf Anwendungen in der Kunststoffverarbeitung. Später soll die MES-Kompetenz auf weitere Geschäftsfelder ausgedehnt werden.

Nähe zur Forschung als Erfolgsfaktor

Mit dem Kauf der IOS GmbH erwirbt Kistler über 20 Jahre Erfahrung in der Realisierung von MES-Systemen. „IOS ist ein langjähriger Partner, mit dem uns viele gemeinsame Kunden und erfolgreiche Projekte verbinden“, so Rolf Sonderegger. Doch Ziel der Akquisition ist nebst Know-how-Gewinn auch der Aufbau eines entsprechenden Kompetenzzentrums. Dieses wird den bestehenden engen Austausch mit dem renommierten wissenschaftlichen Institut an der RWTH Aachen vertiefen, dem Denkplatz für Industrie 4.0. Das IOS-Team in Aachen wird sein Wissen neu unter der Marke Kistler in einem internationalen Kontext einbringen können. Um die Kistler Produktentwicklung im Bereich Industrie 4.0 und IoT (Internet-of-Things) voranzutreiben, ist der Ausbau des Standorts bereits in Planung.

Skalierbare Komplettlösungen zur Produktionsplanung und -steuerung

Die Übernahme ist für beide Unternehmen und ihre Kunden ein klarer Gewinn. Kistler Sensoren und Systeme werden sämtliche relevanten Prozess- und Qualitätsdaten an das übergeordnete MES weitergeben. Damit profitieren Kunden von einer skalierbaren Lösung aus einer Hand, die ganz ohne aufwändige und komplexe Systemintegration auskommt. Dank der Kombination von ERP (Enterprise Resource Planning)-Daten und Kistler Sensordaten entsteht ein vollständigeres Bild der Produktionsprozesse. „Im Fokus steht die höchstmögliche Wirtschaftlichkeit und Transparenz der Fertigung“, so Rolf Sonderegger.

Medienkontakt Kistler Group
Thomas Kärcher
Head of Mergers and Acquisitions
Tel. +41 52 224 15 60
E-Mail:thomas.kaercher@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

Kistler integriert MES-Kompetenzpartner
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
11.07.
Kistler Gruppe übernimmt die eso GmbH
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
06.07.
Industrielle Qualitätssicherung als Wachstumsmotor
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
20.06.
Kistler präsentiert neue Mess-Technologien auf der Automotive Testing Expo 2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
02.05.
Kistler zeigt praktische Sensorintegration für Spritzgießwerkzeuge
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
25.04.
Kistler präsentiert moderne Prüftechnologie
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.
Kistler presents world firsts at Sensor + Test 2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
11.04.
Technologiegetriebene Lösungen brauchen innovative Köpfe
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
01.02.
Anthony Ervin und Kistler – ein starkes Team
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
17.01.
Im Grossformat auf Spezialisten-Suche
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
02.12.
Kistler präsentiert Lösungen für sichere Schraubverbindungen
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
27.10.
Reduzierter Kraftstoffverbrauch mit Zylinderdruckmessung
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
21.10.
Kistler präsentiert die neusten Funktionalitäten für automatisiert, reproduzierbare Spritzgiessprozesse und deren Regelung
Kistler stellt mit den neuen Versionen von ComoNeo und ComoDataCenter.
19.10.
«NCFE-Fügemodul» von Kistler
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
10.10.
Erfreuliche Auftragsenwicklung
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
30.09.
Kistler-Innovationen das Eintrittsticket in Industrie 4.0.
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
07.09.
Mit Kistler-Lösungen zu höherer Effizienz in der automatisierten Produktion
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
30.08.
Kistler Sensor Correvit® SFII misst Weltrekord
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.07.
Kistler Gruppe übernimmt die Schatz Gruppe
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
12.05.
Kistler Instrumente GmbH bezieht neuen Deutschland- Hauptsitz
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
27.04.
Kistler ist Top-Arbeitgeber 2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
12.02.
Kistler Gruppe: Wachstum dank Innovation
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
02.02.
Neue KiRoad Performance
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
28.01.
Netzwerkfähige Kistler Signal-Conditioning-Plattform
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
26.11.
Druck- und Temperaturüberwachung mit Kistler Typ 4080AT
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
02.11.
Drehmomentsensoren und maXYmos
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
27.10.
Kistler gewinnt den Handling Award 2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
16.10.
«Das Fügemodul NCFR» von Kistler
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
05.10.
Wachstum trotz Frankenstärke
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
18.09.
Quattro Jump neu mit Leistungsdiagnostik-Software
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
15.09.
Universelle Prüfstands-Schnittstelle
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
03.09.
Kistler ComoNeo an der Fakuma
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
01.09.
Erhöhte Wirtschaftlichkeit dank transparenter Fertigungsprozesse
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
25.08.
Kistler gewinnt ASCO-Award 2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.
Update Kistler MARS 2.1
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...
26.06.