Immer die beste Lösung: Dynamische Hochdruckmessung mit Kistler

Druckmessung bei hochenergetischen Materialien stellt hohe Anforderungen an die Sensorik bezüglich mechanischer Stabilität, Dynamik, Thermoschock und Einbausituation. Das langjährige, spezifische Anwendungswissen im Bereich von Airbag-Prüfungen, Closed Vessel Tests und anderen Anwendungen der Pyrotechnik spiegelt sich im Kistler Produktportfolio wider.

Kontakt
Bosshard Reinhard
Sales Representative
Bosshard Reinhard

Piezoelektrischer Drucksensor (IEPE - 690 bar / 10000 psi)

Typ 211B1

Sensoreigenschaften:

  • Empfindlichkeit (7.3 mV/bar / 0.5 mV/psi)
  • Hohe Eigenfrequenz (>500 kHz)
  • Kleine Abmessungen (Durchmesser = 5.5 mm / 0.218 in)

Piezoelektrischer Drucksensor (PE - 250 bar / 3625 psi)

Typ 601CAA

Sensoreigenschaften:

  • Hohe Empfindlichkeit (37 pC/bar / 2.5 pC/psi)
  • Hohe Eigenfrequenz (>215 kHz)
  • Kleine Abmessungen (Durchmesser = 5.5 mm / 0.216 in)

Piezoelektrischer Drucksensor (PE - 2000 bar / 29000 psi)

Typ 6217A

Frontdichtender Sensor zum hochaufgelösten Messen dynamischer Druckverläufe

Sensoreigenschaften:

  • Hohe Sensitivität (-13 pC/bar)
  • 3 austauschbare Steckeroptionen (KIAG 10-32, BNC, TNC)
  • Gewinde M12x1

Pencil Probe (IEPE - 25 / 50 / 250 / 500 / 1000 psi)

Typ 6233A

Piezoelektrischer Drucksensor mit Spannungsausgang (IEPE) für Explosionsdruckmessung

Sensoreigenschaften:

  • Kurze Anstiegszeit (<1 μs)
  • Hohe Eigenfrequenz (>300 kHz)
  • Beschleunigungskompensiert
  • Minimale Biegeempfindlichkeit

2-Kanal Kalibrierelektronik für Piezoelektrische Sensoren

Typ 5959A

Universelles Kalibriergerät für quasistatische Kalibrierung; hohe Messgenauigkeit; leistungsstarke Software für das Auswerten und Verwalten von Kalibrierdaten

Hydraulischer Druckgenerator

Typ 6906

Der hydraulische Generator zur Kalibrierung von Drucksensoren erlaubt einen kontinuierlichen Druckaufbau bis 10 000 bar. Er verfügt über eine schwenkbare Schutzhaube.

Hydraulischer Druckimpuls-Generator

Typ 6909

Der einfach zu bedienende, hydraulische Generator zur dynamischen Überprüfung von Drucksensoren ermöglicht eine dynamische Funktionskontrolle bei 25 bis 5 000 bar.