Kistler LabAmp 5165A

Kistler LabAmp 5165A

Messen mit piezoelektrischen Sensoren war noch nie so einfach

Der neue Messverstärker Kistler LabAmp 5165A überzeugt durch ein Höchstmass an Flexibilität bei dynamischen Messungen. Universelle Sensor-Eingänge, integrierte Datenerfassung und eine einfache Bedienung erlauben schnelle Resultate und einen übersichtlichen Messaufbau. Das rauscharme Design sorgt für höchste Signalqualität.

Messen „à la carte“

Die Kommunikation mit dem ein- oder vierkanaligen Verstärker erfolgt via Ethernet. Dadurch wird eine anwenderfreundliche Bedienung in einem herkömmlichen Web-Browser ermöglicht – die einfachste Option, den Kistler LabAmp schnell zu konfigurieren. Die Software-Schnittstelle zur weit verbreiteten grafischen Entwicklungsumgebung LabVIEW™ erlaubt es, das Gerät direkt in die eigenen Applikationen einzubinden und den Datenstrom zu verarbeiten. Traditionelle Anwender, welche vorwiegend mit den analogen ±10V Ausgangssignalen arbeiten, freut deren freie 2-Punkt-Skalierung.  

Vielseitiges Talent im Alltag

Unabhängig davon wie der Kistler LabAmp 5165A genutzt wird, überzeugen seine technischen Daten im täglichen Gebrauch. Durch den weiten Ladungs- und Frequenzbereich, die 24Bit-Digitalisierung und die umfangreichen Filtermöglichkeiten wird er zum flexiblen Partner im Labor. Das Messen mit piezoelektrischen Sensoren und den damit einhergehenden Ladungs-signalen wird dadurch so leicht wie noch nie. Beim Anschluss von Piezotron-Sensoren (IEPE) mit TEDS konfiguriert sich das Gerät sogar fast von selbst.

Technische Daten

  • 1- oder 4-kanalige Ausführung
  • Universaleingänge für Piezoelektrische Sensoren (Ladung), Piezotron Sensoren (IEPE) und Spannungssignale
  • Ladungsbereich 100 pC … 1 000 000 pC
  • Frequenzbereich 0,1 Hz … 100 kHz
  • 24-Bit-Datenerfassung mit bis zu 200 kSps pro Kanal
  • Umfangreiche Filteroptionen
  • TEDS (IEEE1541.4) für Piezotron-Sensoren
  • 1 oder 4 Analogausgänge mit flexibler 2-Punkt-Skalierung und internem Routing

 

Anwendungen

Der Kistler LabAmp Typ 5165A... wurde für den Einsatz in Forschung, Entwicklung und Labor entwickelt. Er ist überall dort die ausgezeichnete Wahl, wo dynamische Signale präzise und mit hoher Signalqualität gemessen werden müssen. Beschleunigungs- und Schwingungs-analysen, pulsierende Druckanwendungen oder Kraftmessungen bei schnellen Bearbeitungs-vorgängen sind nur wenige Beispiele, bei denen der Kistler LabAmp Typ 5165A... seine Stärken ausspielt.

Weitere Informationen