Kistler für... Markierte Objekte anklicken oder antippen 1 2 3 5 4 6 7 8

Die Kistler Gruppe: Weltmarktführer in der dynamischen Messtechnik

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen“ – das wusste bereits der deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträger Hermann Hesse. Etwas scheinbar Unmögliches haben auch die Ingenieure Walter P. Kistler und Hans Conrad Sonderegger erreicht, als sie 1950 den weltweit ersten Ladungsverstärker (Ladungs-Spannungs-Wandler) erfanden und patentieren ließen – der Durchbruch für die breitere, industrielle Anwendung der piezoelektrischen Messtechnik und Grundstein für die Erfolgsgeschichte der neun Jahre später in Winterthur (Schweiz) gegründeten Kistler Gruppe.

Agil und nah am Kunden

Heute, über 60 Jahre nach der Gründung, ist die Kistler Gruppe Weltmarktführer in der dynamischen Messtechnik zur Erfassung von Druck, Kraft, Drehmoment und Beschleunigung. Dabei ist das inhabergeführte Unternehmen im Laufe der Jahrzehnte kontinuierlich gewachsen und hat sich vom reinen Komponentenhersteller zum Entwicklungspartner für Industrie und Wissenschaft entwickelt. Neben den Produkten liefern wir auch das nötige Anwendungs-Know-how. Unsere Wurzeln sind wir bis heute treu geblieben: Rund 2.050 Mitarbeiter an mehr als 60 Standorten weltweit entwickeln täglich neue Lösungen und bieten anwendungsspezifische Services vor Ort.

Ob im Weltall, im Leistungssport oder im Bereich Fahrzeugsicherheit – immer mit dabei: messtechnische Lösungen von Kistler:

  1. Kistler für sichere Straßen
    Überladene Fahrzeuge einzeln aus dem Verkehr ziehen – das war gestern! Heute werden diese Verkehrssünder einfach per Blitzer geahndet.
    Lesen Sie mehr...

  2. Kistler für die richtige Dosis Insulin
    “Jeder macht mal Fehler” – nicht in der Medizintechnik. Fehler bei der Produktion von Insulinpens beeinträchtigen im schlimmsten Fall die Patientensicherheit.
    Lesen Sie mehr...

  3. Kistler für crash-sichere Autos
    Betäubte Schweine, Glassplitterhagel im Selbstversuch – so sahen Crashtests noch bis Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts aus. Heute übernehmen High-Tech-Puppen diesen Job.
    Lesen Sie mehr...

  4. Kistler für effiziente Therapie
    Mit Hightech gegen den Kreuzbandriss: Training und Physiotherapie mittels hochentwickelter Messtechnik exakt auf den Sportler oder Patienten auszurichten, findet immer mehr Anklang.
    Lesen Sie mehr...

  5. Kistler für den sicheren Stand am Berg
    Es wird gedreht, gedrückt, gekippt: Bevor Bedienelemente, wie Handbremsen, in Autos verbaut werden, werden diese auf Herz und Nieren geprüft.
    Lesen Sie mehr...

  6. Kistler für stabile Verbindungen
    Versagen die Schrauben, die den Schwenkarm des Krans halten, besteht Gefahr für Leib und Leben. Damit dieser Fall gar nicht erst eintritt, gibt es unsere Prüfsysteme.
    Lesen Sie mehr…

  7. Kistler für Sicherheit im All
    Kaum eine andere Umgebung mutet technischem Equipment belastendere Bedingungen zu als der Weltraum. Damit Raumschiffe den Extremen standhalten und ihre Crew sicher transportieren, sorgen unsere Sensoren vor dem Start für Verlässlichkeit.
    Lesen Sie mehr...

  8. Kistler für klimaneutralere Schiffe
    Für den internationalen Warenumschlag sind sie unverzichtbar: Containerschiffe, Tanker und Frachter. Dabei verursachen sie rund drei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes. Unsere Sensoren können dies jedoch signifikant verringern.
    Lesen Sie mehr...

 

Verstehen um zu verändern – Ideen für die Welt von morgen

Der enge Kontakt zu den Kunden hilft uns dabei, direkt am Puls der Branchen zu bleiben und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die den Kunden zu Spitzenleistungen und Innovationen verhelfen. Unser Claim „measure. analyze. innovate.“ bringt es auf den Punkt: Messen heißt verstehen, verstehen heißt verändern – die Basis für Innovation. Die nächste Entwicklungsstufe ist in Arbeit: Mit Big Data, Data Mining und „Information as a Service“ eröffnen wir neue Geschäftschancen. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen unsere Erfolgsgeschichte fortzuschreiben!

Kistler in Zahlen

Das starke Wachstum der Unternehmensgruppe in den letzten 20 Jahren ist uns Bestätigung und Ansporn zugleich, diese Erfolgsgeschichte auch künftig fortzuschreiben.

  • Umsatz 2020: 361 MCHF; 338 MEUR; 385 MUSD
  • Investitionen 2020 in Forschung und Entwicklung (Angaben in Prozent des Umsatzes): 9 %
  • Anzahl Mitarbeitende (FTE) weltweit (Stand Januar 2021): rund 2.050
  • Anzahl Auszubildende in der Schweiz und Deutschland: rund 60
  • Anzahl externe F&E-Hochschulpartner: ≈ 30
  • Anzahl angemeldete und erteilte Patente: 863

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie vielfältige Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten bei Kistler – und finden Sie heraus, was am besten zu Ihnen passt.
Zu unseren aktuellen Stellenangeboten

News
08.09.2021
Die neue Lösung liefert umfassende Kennwerte von Schienenfahrzeugen dank verbessertem PE-Sensor und optimiertem Sensorlayout.
07.09.2021
Das Trainingsangebot der Kistler Gruppe ist jetzt nach DIN ISO 21001 zertifiziert. Kistler nimmt dies zum Anlass, die „Kistler Akademie“ zu gründen.
Kontakt
Max 25 MB