Reduzierter Kraftstoffverbrauch mit Zylinderdruckmessung

Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die Überwachung und Kontrolle des Verbrennungsprozesses.

90 Prozent aller Güter werden mit Containerschiffen, Tankern und Frachtern tagtäglich über die Weltmeere transportiert.1 Der maritime Gütertransport stellt eine umweltfreundliche Alternative zu Straßen- und Luftverkehr dar. Aber auch hier sind Effizienzsteigerung und nachhaltige Ressourcen-optimierung von großer Bedeutung. Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (International Maritime Organization; IMO) hat das Ziel, bis 2020 die Effizienz von neuen Schiffen um zehn Prozent zu erhöhen sowie den CO2-Ausstoß pro Tonne um 20 Prozent industrieweit zu senken.2 Um den steigenden wirtschaftlichen und gesetzlichen Ansprüchen zu genügen, kommt in der Schifffahrt heute vermehrt moderne Motorentechnologie zum Einsatz, welche eine flexible Regelung des Verbrennungsprozesses ermöglicht, unabhängig von der Kraftstoffwahl. Kistler bietet für die Überwachung und Regelung maritimer und stationärer Großmotoren neue, effiziente und kundenspezifische Lösungen an, inklusive der notwendigen Zertifizierung.

Zentral bei der Überwachung und Regelung von Großmotoren ist die Zylinderdruckmessung. Diese liefert aussagekräftige Informationen über den Verbrennungsvorgang. Die Datenanalyse zeigt auf, wie Effizienz und Wirtschaftlichkeit des 2- oder 4-Taktmotors gesteigert werden können. Nicht nur Emissionen und Verschleiß am Motor werden hierbei minimiert, auch der Kraftstoffverbrauch kann um bis zu zwei Prozent optimiert werden. Folglich ergeben sich erhebliche Einsparpotentiale für den Kunden. DieZylindersensorik ist ganzheitlich auf die besonderen Anforderungen maritimer und stationärer Anlagen ausgerichtet: Einhaltung der Emissionengrenzwerte, Optimierung der Wartungsintervalle und frühzeitige Schadenserkennung. Mit über 20 Jahren Erfahrung rund um Motordiagnostik, Betriebsüberwachung und Motorregelung (CLCC) garantiert Kistler langzeitstabile, wirtschaftliche Lösungen mit hoher Kapitalrendite (ROI).

Volle Kontrolle im Dauerbetrieb durch Online-Monitoring

Zur Online-Überwachung an Großmotoren hat Kistler robuste, piezoelektrische Zylinderdruck-sensoren für den langjährigen Betrieb konzipiert. Dabei sorgen die, am Zylinderkopf installierten Sensoren bei Low und Medium Speed-Motoren für einen kostensparenden Betrieb, indem die Messdaten eine kontinuierliche Überwachung des Verbrennungsprozesses in Echtzeit erlauben. Anomalien des Motors werden auf diese Weise erkannt und können behoben werden, bevor kostspielige Schäden eintreten.

Zertifizierter Branchenstandard: Offline-Diagnose

Auch bei der Offline-Motorendiagnose liefert der Zylinderdruck aussagekräftige Informationen über den Zustand des Motors. Eine regelmäßige Zylinderdruck-Messung ist deshalb bei allen Klassifikationsgesellschaften vorgeschriebener Standard und bietet die grundlegende Basis für die Optimierung des Kraftstoffverbrauchs. Spitzendrücke bei Großmotoren können durch Diagnose-geräte von Kistler periodisch erfasst und dank mitgelieferter Software sofort ausgewertet werden. Die robusten Geräte sind rasch und einfach am Indizierventil montiert. Sie liefern präzise, zuverlässige Messdaten dank langzeitstabiler Sensoren.

Zuverlässige Sensorik- und Systemkompetenz aus einer Hand

Zur Überwachung und Regelung von Großmotoren bietet Kistler neben Zylinderdrucksensorik auch die notwendige Service- und Systemkompetenz, um kundenspezifische und wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln. „Viele Großmotorenbauer, Werften, Reedereien und Kraftwerkbetreiber bauen auf unsere langjährige Expertise auf dem Gebiet der Zylinderdruckkontrolle, so auch General Electric (GE). Der Hersteller von energietechnischen Lösungen (Power Generation) war von unserem professionellen und kundenorientierten Serviceangebot so begeistert, dass er uns 2015 dafür mit dem GE Preis für innovative Kapazität und Technologieführung ausgezeichnet hat,“ berichtet Jürg Stadler, Leiter der Abteilung „Marine & Stationary“ bei Kistler stolz.

Weitere Informationen zum Thema Marine & Stationary.

1 International Chamber of Shipping (ICS): Shipping, World Trade and the Reduction of CO2 Emissions. United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC). 2014
2 IMO: MARPOL Annex VI, Capter 4, adopted July 2011: www.imo.org/en/OurWork/Environment/PollutionPrevention/AirPollution/Pages/Technical-and-Operational-Measures.aspx

Anwenderkontakt
Jürg Stadler
Leiter Engine Marine & Stationary
Tel.: +41 52 224 19 49
E-Mail: jürg.stadler@kistler.com

Medienkontakt
Lisa Glatz
Divisional Marketing Manager ART
Tel.: +41 52 224 12 31
E-Mail: lisa.glatz@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die...
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...