Process-reliable series production and cost efficiency

Novi, MI, USA, 24 February 2015 – At this year's NPE from March 23-27, 201 Kistler will be presenting sensors and systems for inspecting the quality of injection molding processes. Visitors can also be inspired by the newly developed CoMo DataCenter 2.0 (CDC), which offers diverse and sophisticated op-tions for documenting and evaluating production data from the CoMo Injection System.


Integrated process monitoring for 100 % quality
Comprehensive process monitoring pursues clear goals: 100 % quality in series production, zero-defect production, and minimal manufacturing costs as a result. Sensors and systems by Kistler turn these objectives into reality. They measure and analyze the cavity pressure in injection molding, monitor the process and filter rejects out as soon as they occur. Integrating quality inspection into the actual injection molding process itself brings about considerable technical and economic advantages, such as cost reduction and time savings, for example. The costs of poor quality can be slashed thanks to products by Kistler.
Kistler offers customers a portfolio of sensors and systems for measuring and analyzing cavity pressure that has been developed over many decades. As a result, Kistler has just the right sensor technology for every kind of process. Using cavity pressure systems by Kistler facilitates comprehensive control of the injection molding process and helps achieve zero-defect production. The progressions of cavity pressure measured during production clearly represent the quality of the produced molded parts and can therefore be used for documentation purposes.


Customer-friendly and efficient
Kistler is continually developing its products. They become not only more efficient but are also much simpler to use thanks to technical innovations. One example is the miniature cavity pressure sensors with exchangeable cables. If the sensor cable is damaged during injection molding, it can now be replaced on-site by the user quickly and easily. This provides greater flexibility when using these sensors and saves costs in the procurement of spare parts. In addition to the Type 6183C pressure sensor with a 1-millimeter front, the Type 6182C with a 2.5-millimeter front is now also available with an exchangeable cable. The basic type of this sensor can also be mounted with a charge-bearing spacer sleeve perfectly fitting to the specific requirements of each individual injection molding tool. Here, the charge signal from the sensor is transmitted directly to a contact element in the tool-ing insert via the charge-bearing spacer sleeve without any need for a cable. This installation facilitates easy handling of the mold insert for maintenance and repair work. In addition, the design and manufacturing of the mounting bore is also simpler with the charge-bearing spacer sleeve, as the spacer sleeve is screwed into place at the sensor itself and therefore does not need to be attached separately to the mold insert.


Multi-machine data management and analysis
The newly developed CoMo DataCenter 2.0 (CDC) provides not only an overview of the status of each injection molding machine, but also the option for production monitoring and process analysis, also on mobile devices. CDC links all the user's CoMo Injection Systems, even across different production sites, seamlessly combining process- and quality-related production data for both live and completed orders in one database. This ensures unlimited comparability of data – and fulfills the growing customer demand for documentation and traceability of production data.


Kistler will be presenting its products for comprehensive monitoring of the injection mold-ing process at NPE in Orlando, March 23 -27, 2015 at stand W3063 in hall B.

Press Release

Captions
Image 1: If the cable of the cavity pressure sensor Type 6183C is damaged, it can be replaced on-site by the user quickly and easily.
Image 2: CoMo DataCenter 2.0 links all the user's CoMo Injection Systems, even across different facilities, seamlessly com-bining process- and quality-related production data for both live and completed orders in one database.

 

Media contact
Simone Koch
Divisional Marketing Manager IPC
Phone +41 52 2241 802
E-mail: simone.koch@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die...
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...