Kistler Sensor Correvit® SFII misst Weltrekord

Winterthur, 28. Juni 2016 – Der Akademische Motorsportverein Zürich (AMZ), 2006 gegründet von Studenten der ETH Zürich, hat auch dieses Jahr ihr Formula Student Project erfolgreich umgesetzt und den offiziellen Guinness-Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h Beschleunigung eines elektrischen Fahrzeugs gebrochen. Die magische Marke der 100 km/h wurde vom Kistler Sensor Typ Correvit® SFII gemessen.

Von 0-100 km/h unter zwei Sekunden

1,513 Sekunden, niemals zuvor hat ein Elektro-Rennwagen die Beschleunigung von 0-100 km/h schneller geschafft. 1,779 Sekunden betrug der alte Weltrekord, aufgestellt von einem Formula Student-Rennteam der Universität Stuttgart, welcher bis zum 22. Juni 2016 Bestand hatte. Auf der 120 Meter langen Strecke, eingerichtet auf dem Flughafen Dübendorf, fiel der Rekord bereits beim ersten Versuch. Der Schweizer Elektro-Rennwagen “grimsel“ erreichte die 100 km/h-Marke bereits nach 30 Metern. Registriert wurde die magische Marke vom Kistler Sensor Correvit® SFII Sensor, welcher dadurch einen wichtigen Beitrag zum Weltrekord leistete.

Verlässlicher Partner von Anfang an

Bei einem Weltrekordversuch, wo Tausendstelsekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden, kommen präzise Messdaten eine ganz besondere Bedeutung zu. Mit über 50 Jahren Erfahrung bei Messungen im Extrembereich ist Kistler für den Akademischen Motorsportverein Zürich seit jeher ein starker Partner, wie Jonas Abeken, Vizepräsident des AMZ, bemerkt: „Kistler unterstützt uns nun bereits in der vierten Saison und ist damit zu einem festen Bestandteil unserer Erfolge geworden. Als wir die Planung für den Weltrekord begonnen haben, war von Anfang an klar, dass wir den Correvit® SFII Sensor erneut für eine effiziente Regelung und natürlich für die offizielle Zeitmessung nutzen wollen. Entsprechend erfreut waren wir, als Kistler uns seine tatkräftige Unterstützung versicherte.“

Der Pioniergeist lebt

Um Projekte wie das Brechen der Rekordmarke für die schnellste 0-100 km/h Beschleunigung eines elektrischen Fahrzeugs zu realisieren, braucht es Mut, Innovationsstreben und den Willen, bestehende Grenzen zu verschieben. Als globaler Innovationstreiber mit Hauptsitz in der Schweiz freut es Kistler um so mehr, dass der Schweizer Pioniergeist lebt und man mit den hochwertigen Sensoren aktiv zu dessen Entfaltung beitragen kann. Kistler ermöglicht mit seinen Messlösungen Fortschritte in der Forschung und Entwicklung und schafft dadurch die Grundlage für die Mobilität von morgen.

Folgen Sie dem Link um das Video zum Weltrekord von AMZ zu sehen und zu verstehen wie schnell 1,513 Sekunden tatsächlich sind.

 

Media Contact

Lisa Glatz
Divisional Marketing Manager
Tel.: +41 52 2241 231
E-Mail: lisa.glatz@kistler.com

Download Pressemitteilung (PDF)

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die...
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...