Kistler investiert in Forschung und Entwicklung

Die Kistler Gruppe verzeichnet Ende Mai einen Auftragseingang von rund 202 Millionen Schweizer Franken. Gegenüber dem Vorjahr beträgt die Wachstumsrate 11 %, beziehungsweise währungsbereinigt 7 %. Das anhaltende Wachstum ist auf die konsequente Fokussierung der Schweizer Messtechnikexperten auf die Zukunftstrends Digitalisierung und Industrie 4.0 zurückzuführen. Kistler unterstreicht diese Strategie, indem sie das höchste Investitionsbudget für Forschung und Entwicklung der Firmengeschichte freigibt.

Der Erfolg der Kistler Gruppe beruht vor allem auf den zahlreichen Innovationen, die das Herzstück aller Geschäftsbereiche und Produkte sind. Die verstärkte Entwicklungsarbeit und das damit einhergehende steigende Innovationspotenzial fordern einen hohen Bedarf an qualifizierten und engagierten Mitarbeitenden: Aktuell sind 185 offene Positionen zu besetzen, davon 41 in der Schweiz. Weltweit sind aktuell rund 1900 Mitarbeitende für die Kistler Gruppe tätig, davon rund 630 am Hauptsitz in Winterthur.

Mit dem Datenerfassungssystem KiDAQ zur Smart Factory

Ein Teil des Investitionsbudgets fließt in das neue Datenerfassungssystem KiDAQ, das Ende Juni auf der Sensor + Test 2018 in Nürnberg vorgestellt wird.

KiDAQ ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Industrie 4.0 beziehungsweise Internet of Things. Mit dem neuen Datenerfassungssystem bieten wir unseren Kunden die gesamte Messkette aus einer Hand - und machen damit einen weiteren Schritt vom Komponentenhersteller hin zum Lösungsanbieter“

Rolf Sonderegger, CEO der Kistler Gruppe


KiDAQ ist modular aufgebaut und dank verschiedener Gehäuseformen und zahlreicher Module in nahezu jeder Applikation einsetzbar. Je nach Anwendungsbereich stehen unterschiedliche Ausführungen für Laboranwendungen, fixe Installationen und den mobilen Einsatz zur Verfügung. Der Kunde wählt aus der Hardware, Software und den Sensoren einfach die Komponenten aus, die er für seine Messaufgabe benötigt  - und erhält damit das optimale Datenerfassungssystem für seine spezifische Anwendung. 

Das neue Datenerfassungssystem von Kistler hebt sich durch drei Eigenschaften ab: Durch die Kalibrierung aller Systembestandteile garantiert Kistler Messsicherheit. Die vom System gemessenen Werte werden, wie bei einem geeichten Autotacho, exakt ausgegeben  - ohne Abweichungen. Ein weiteres Merkmal ist die einfache Bedienbarkeit. Das System ist auch für unerfahrene Nutzer intuitiv steuerbar. Hervorzuheben ist auch die Flexibilität: „Das System erlaubt es zukünftig nicht nur Messkomponenten von Kistler, sondern auch ausgewählte Drittgeräte einfach zu einer Messkette zusammenzuschließen“, erklärt Sonderegger weiter.

Ein System für alle Anwendungen

Mit KiDAQ eröffnet Kistler den Anwendern erweiterte Spielräume zum Aufbau komplexer Messketten, wie sie in Forschung und Entwicklung häufig anzutreffen sind. Am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen hat man einen ersten Blick auf das System geworfen, das dort für Messungen an Werkzeugmaschinen eingesetzt wird. „Der Aufwand beim Setup einer Messkette kann mit KiDAQ deutlich reduziert werden. Durch den modularen und universellen Ansatz und die neuen Features sehe ich das System nicht nur für Messungen an der Werkzeugmaschine, sondern für viele weitere Forschungsfelder als attraktive Alternative zu bisherigen Systemen“, so Sascha Kamps, Systementwickler am Werkzeugmaschinenlabor. Entscheidend ist die Flexibilität und Interoperabilität des Systems im Sinn von Industrie 4.0: „Wir am WZL haben natürlich Messtechnik von vielen verschiedenen Herstellern im Einsatz. Gerade beim Aufbau von komplexen Prüfständen und Demonstratoren für Industrie 4.0 können wir KiDAQ einsetzen, um die Datenerfassung zu vereinfachen und Zeit bei der Inbetriebnahme zu sparen“, erläutert Kamps.

Medienkontakt
Cara-Isabell Märcklin
Corporate Communications
Tel.: +41 52 2241 292
Email: cara-isabell.maercklin@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

31.07.2018
Nähe und kompetenter Service sind für die Kistler Gruppe seit jeher die Hauptbestandteile in der Zusammenarbeit mit seinen Kunden. Um jetzt auch der wachsenden Nachfrage im Norden Deutschlands gerecht zu werden, eröffnen die Messtechnikexperten am 11. September einen weiteren Standort in Wolfsburg.
25.07.2018
Auf ihrem Weg zu Olympia 2020 vertraut sie auf die Kistler Messexpertise.
18.07.2018
Effektive Überwachung per Dehnungssensor schützt Maschinen und Werk-zeuge
03.07.2018
Kistler wurde am 29. Juni mit dem begehrten TOP 100-Innovationspreis in der Kategorie Innovationserfolg ausgezeichnet
25.06.2018
Nach knapp zwei Jahren Entwicklungszeit stellt Kistler mit dem MicroDyn das weltweit kleinste in Serie hergestellte Zerspankraftmessgerät vor.
19.06.2018
Kistler führt den weltweit ersten Hochtemperatur-Beschleunigungssensor für den Dauerbetrieb bis 700° C zur sicheren Überwachung von Gasturbinen ein.
11.06.2018
Die Schweizer Messtechnikexperten geben das höchste Investitionsbudget für Forschung und Entwicklung der Firmengeschichte frei.
11.05.2018
Digitalisierung, Internet of Things und Industrie 4.0 stellen uns vor grosse Herausforderungen. In der neusten Ausgabe des Kistler View finden Sie unsere Antworten auf die Fragen von morgen.
09.05.2018
Auf der Sensor + Test 2018 präsentiert Kistler einen wichtigen Meilenstein: das neue Datenerfassungssystem KiDAQ. Mit dem ganzheitlichen System erhalten Anwender eine weltweit einzigartige Transparenz ihrer Messdaten.
08.05.2018
Auf der Stanztec 2018 (19. – 21. Juni in Pforzheim) präsentiert die Kistler Gruppe Sensorik, Mess- und Prüfsysteme für die Stanztechnik.
03.05.2018
Auf der Automatica 2018 in München (19. – 22. Juni 2018) zeigt die Kistler Gruppe vielfältige Möglichkeiten, um mit Sensoren und Prozessüberwachungssystemen die industrielle Fertigung zu unterstützen und Qualitäts- und Effizienzgewinne zu realisieren.
24.04.2018
Auf der Control 2018 zeigt die Kistler Gruppe ihr erweitertes Portfolio an industriellen Prüfsystemen zur Qualitätssicherung.
12.04.2018
Der Weltmarktführer in Messtechnik unterstützt die Leidenschaft für Innovation und Technologie durch eine dreijährige Partnerschaft.
06.03.2018
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control 2018 zeigt die Kistler Gruppe ihr erweitertes Portfolio an industriellen Prüfsystemen.
16.02.2018
Auf der Intertraffic 2018 stellt die Kistler Gruppe ihre umfassenden KiTraffic Weigh In Motion (WIM) Lösungen vor, die Straßenbesitzer und Straßenverkehrsbehörden bei der Überwachung der Einhaltung von Gewichtsvorschriften und bei gewichtsbasierten Mautsystemen unterstützen.
15.02.2018
At NPE 2018 in Orlando, Florida, the Kistler Group will demonstrate a wide range of modular functionalities for ComoNeo: the process monitoring system that takes injection molding to a higher level with integrated quality monitoring geared to meet customers’ needs and requirements.
31.01.2018
Das neue KiSprint stellt Trainern und Athleten ein effizientes Mittel zur Verfügung, um unter wettkampfanalogen Bedingungen den Sprintstart biomechanisch zu optimieren. Die robuste und mobile Lösung verfügt über umfassende Auswertungsmöglichkeiten per Software und kann individuell angepasst und erweitert werden.
24.01.2018
Kistler verzeichnete 2017 ein Wachstum von 18 %. Fokusthema für 2018: die digitale Transformation.
23.01.2018
Overcoming the complexities of RTM – with Kistler
12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die industrielle Anwendung
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen von ComoNeo (Halle A3, Stand 3104)
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte Sensorik und Prüfautomation konzentriert hat.
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten Reifenmodellierung.
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in Spritzgießwerkzeuge einzubauen.
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke Schatz.
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals Laborsysteme zur Analyse von Schraubverbind-ungen, Kalibriereinrichtungen und Prüfsysteme für Drehmomentwerkzeuge sowie Mess-systeme zur Stichprobenprüfung.
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die Überwachung und Kontrolle des Verbrennungsprozesses
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer Franken und ist damit gegenüber der Vorjahresperiode um 8.4% resp. währungsbereinigt um 5.6% gewachsen. Mit der Einweihung des neuen Deutschland-Hauptsitzes in Sindelfingen wurde der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Mit der Übernahme der Schatz-Gruppe erweitert Kistler sein industrielles...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle Produktneuheiten mit Bezug zu Industrie 4.0.
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und NCFR sowie die neuste Generation der maXYmos Monitoringsysteme vor.
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen Deutschland-Hauptsitz auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen.
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport und Rehabilitation.
22.04.2015
At Chinaplas 2015 Kistler will be presenting solutions for zero-defect production, process monitoring and data evaluation in injection molding
10.11.2014
Neuentwicklungen für dynamische Messtechnik am Messestand von Kistler auf der SPS IPC Drives 2014
14.10.2014
Vielfältige Optionen zur Optimierung der Qualitätssicherung durch die Dokumentation und Auswertung von Produktionsdaten des CoMo Injection Systems
29.09.2014
Users obtain a full range of force–displacement measurement systems from one source
03.06.2014
Erweiterung der maXYmos Gerätefamilie zur Steuerung und Überwachung von Produktionsprozessen und Qualitätssicherung
27.05.2014
Kistler präsentiert an der Sensor + Test 2014 neben bewährter Sensortechnologie viele Neuigkeiten aus dem Bereich der Messelektronik.
19.05.2014
Anwender erhalten komplette Bandbreite der Kraft-Weg-Messsysteme aus einer Hand
06.02.2014
Die Kistler Gruppe hat 2013 einen Umsatz von 285 Mio. CHF erzielt und ist damit gegenüber Vorjahr leicht gewachsen.
11.11.2013
Vom flexiblen Drehmomentsensor bis hin zum kompletten Prüfstandssystem für hocheffiziente elektrische Antriebe
Kontakt
Cara-Isabell Maercklin
Cara-Isabell Maercklin
Media Contact
Kontakt