Druck- und Temperaturüberwachung mit Kistler Typ 4080AT

Winterthur, 3. November 2015 – Kistler erweitert die 4080A-Familie der piezoresistiven Absolutdrucksensoren für Rennsportanwendungen um den kombinierten Druck-/Temperatursensor Typ 4080AT. Bei dem neuen M6-Miniatur-Absolutdrucksensor ist es Kistler gelungen, die Dimensionen zu reduzieren und den kompensierten Temperaturbereich – bei gleichzeitiger Steigerung der Messgenauigkeit – auf 150°C zu erweitern.

Der universell einsetzbare Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung wurde speziell auf die rauen Umgebungsbedingungen bei Renneinsätzen sowie die hohen Anforderungen am Prüfstand ausgelegt und kann direkt im Fahrzeug installiert werden. Typ 4080AT unterstützt die zuverlässige Drucküberwachung in Hydraulik-, Kühlwasser- oder Ölkreisläufen und ermöglicht so die Früherkennung von Problemen, die Optimierung der Systemauslegung und die Echtzeitüberwachung von betriebskritischen Zuständen. Typ 4080AT ist ab Ende 2015 verfügbar.

Temperaturfühler und integrierte Signalaufbereitung

Typ 4080AT verfügt über ein hochpräzises piezoresistives Druckmodul. Das vollständig mediengetrennte Messelement ermöglicht einen zuverlässigen Betrieb mit maximaler Messgenauigkeit und Signalqualität – wichtige Schlüsselkriterien im Rennsport. Ein zusätzlicher integrierter PT1000-Fühler erlaubt dynamische Temperaturmessungen in Flüssigkeiten bis zu 200 °C. Dank einem einzigartigen Konzept mit integrierter Signalaufbereitung und analogem Spannungsausgang von 0,2 bis 4,4 VDC (Druck) respektive 0,5 bis 4,5 VDC (Temperatur) bietet der 4080AT maximale Flexibilität bei der Anbindung an ein Datenerfassungssystem.

Optimale Fahrzeugintegration und erweiterter kompensierter Temperaturbereich

Bei der Konzipierung von Typ 4080AT wurde ein besonderes Augenmerk auf eine nahtlose Fahrzeugintegration gelegt. Über eine konsequente Weiterentwicklung wurden die Dimensionen auf ein Minimum reduziert und die Messgenauigkeit gesteigert. Mittels optimierter Berechnungsalgorithmen konnte zudem der kompensierte Temperaturbereich auf das Maximum der Betriebstemperatur von 150 °C erhöht werden. Damit entspricht der Sensor den hohen Anforderungen an heutige Onboard-Sensorik.

Universeller Einsatz auf der Rennstrecke und am Prüfstand

Mit den Druckbereichen 5, 10 und 20 bar ist Typ 4080AT universell einsetzbar, zum Beispiel für Niederdruckanwendungen in Hydraulik-, Kühlwasser- oder Ölkreisläufen. Typ 4080AT ist wie schon Typ 4080A in den Varianten mit Lemo-Steckverbinder oder Kabelanschluss erhältlich, FIA-homologiert und ab Ende 2015 verfügbar.

 Kompatibilität mit gesamter Kistler 4080A-Familie

Die Basis für die Entwicklung des 4080AT bildete der im Rennsport etablierte M6-Absolutdrucksensor Typ 4080A. Die mechanische und elektrische Kompatibilität des neuen Sensors mit der restlichen 4080A-Familie ist damit sichergestellt.

Weiterführende Informationen zu diesem Produkt und mehr zu den Kistler Messlösungen für den Motorsport finden Sie unter: www.kistler.com/engine-motorsport.

Der universell einsetzbare M6-Miniatur-Absolutdrucksensor Kistler Typ 4080AT mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung wurde speziell auf die rauen Umgebungsbedingungen bei Renneinsätzen und die hohen Anforderungen am Prüfstand ausgelegt.

Download Press Release (PDF)

Die folgenden Bilder können hier hochauflösend heruntergeladen werden here.

Anwenderkontakt

Roger Leutwyler
Product Manager Motorsport
Phone +41 52 2241 814
E-mail: roger.leutwyler@kistler.com

Medienkontakt
Tabea Zuberbühler
Media Coordination
Phone +41 52 224 12 74
E-mail: tabea.zuberbuehler@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die...
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...