Bestzeit laufen dank explosiver Kraftentfaltung

Winterthur, 31. Januar 2018 – „On your marks – ready – go!“ Gerade auf kurzen Laufdistanzen ist ein guter Start entscheidend, um schnelle Zeiten erzielen und Rennen gewinnen zu können. Die Performance beim Sprintstart hängt jedoch von vielen verschiedenen Faktoren wie Startposition, Reaktionszeit und Kraftvektor ab. Um dieses komplexe Geflecht von Einflussgrößen effizient und zielorientiert analysieren zu können, hat die Kistler Gruppe ein neues Messsystem entwickelt, das eine umfassende biomechanische Optimierung des Startvorgangs eines Athleten ermöglicht.

Leistungsdiagnostik leicht gemacht

Der Sprintstartblock  entspricht dem olympischen Standard und lässt sich entsprechend (Fussabstand, Anstellwinkel) variabel einstellen, wie der Athlet das aus Training und Wettkampf gewohnt ist. Die piezoelektrischen 3-Komponenten-Kraftsensoren sind in den Aufbau ebenso integriert wie der Ladungsverstärker. Somit lassen sich die Kraftkomponenten für beide Beine getrennt ausgeben und daraus resultierend Kraftvektor und Geschwindigkeit ermitteln.

Besonderes Augenmerk galt der einfachen Nutzung und komfortablen Bedienung. Das KiSprint System ist schnell aufgebaut, lässt sich mittels Schnellverschlüssen einfach anpassen und liefert synchrone Messdaten, ohne dass zusätzliche Aufbauten oder Nachführarbeiten nötig sind. Mit der integrierten elektronischen Startpistole werden gleichzeitig mit dem Startsignal für den Läufer sämtliche Messvorgänge synchronisiert.

Direkt nach Abschluss eines Durchgangs liefert die zugehörige Software Kistler Sprint genaue Analysen auf Basis der gewonnenen Daten. Vergleiche zwischen unterschiedlichen Athleten zu verschiedenen Zeitpunkten sind ebenso möglich wie die Visualisierung des Startvorgangs per Hochgeschwindigkeitskamera. Dabei wird die Geschwindigkeit des Athleten in der Beschleunigungsphase kontinuierlich erfasst und kann entsprechend optimiert werden – das System unterstützt somit bestmöglich effektives Training und zielgerichtete Leistungsdiagnostik.

Robust, mobil und erweiterbar

Das robuste, spritzwassergeschützte Sprint System von Kistler kann sowohl in der Halle als auch im Freien verwendet werden und wird über Spikes an der Unterseite auf der Kunststoffbahn befestigt; alternativ kann es auch dauerhaft verschraubt werden. Mit den beiden mitgelieferten Rollkoffern lässt sich das System problemlos durch eine Person transportieren.

Für den Einsatz in der Forschung erlaubt die 5-Komponenten-Ausführung eine Kombination des Sprintstartblocks mit COP(Center of Pressure)-Messungen, um den idealen Schwerpunkt zu bestimmen. Des Weiteren kann das System individuell erweitert werden (z.B. zur Messung der Handkraft). Die in Zusammenarbeit mit Trainern und Leistungszentren weltweit entwickelte Lösung wird Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.kistler.com/sprint oder kontaktieren Sie unser Experten-Team vor Ort. 

Kistler ist nicht nur in der Leichathletik präsent, sondern mit dem PAS-S system auch im Schwimmsport und durch das Kistler MARS system selbst in der Welt des Fußballs, Eishockeys, American Footballs und vielen weiteren Sportarten Zuhause. 

Medien Kontakt:
David Stucki
Divisional Marketing Manager ST
Telefon: +41 52 2241 258
Email: david.stucki@kistler.com

Leserkontakt:
Katharina Büchli
Head of SBF Biomechanics
Phone +41 52 224 15 99
EMail: katharina.buechli@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

24.04.2018
Auf der Control 2018 zeigt die Kistler Gruppe ihr erweitertes Portfolio an industriellen Prüfsystemen zur...
12.04.2018
Der Weltmarktführer in Messtechnik unterstützt die Leidenschaft für Innovation und Technologie durch eine...
06.03.2018
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control 2018 zeigt die Kistler Gruppe ihr erweitertes Portfolio...
16.02.2018
Auf der Intertraffic 2018 stellt die Kistler Gruppe ihre umfassenden KiTraffic Weigh In Motion (WIM) Lösungen...
15.02.2018
At NPE 2018 in Orlando, Florida, the Kistler Group will demonstrate a wide range of modular functionalities...
31.01.2018
Das neue KiSprint stellt Trainern und Athleten ein effizientes Mittel zur Verfügung, um unter...
24.01.2018
Kistler verzeichnete 2017 ein Wachstum von 18 %. Fokusthema für 2018: die digitale Transformation.
23.01.2018
Overcoming the complexities of RTM – with Kistler
12.10.2017
Auf der SPS IPC Drives 2017 stellt Kistler den weltweit ersten digitalen Ladungsverstärker vor.
09.10.2017
Das Messwerterfassungsgerät Kistler Typ 5074A ist ein Durchbruch in der Ladungsverstärker-Technologie für die...
06.10.2017
Ob Hybridantrieb oder Elektrofahrzeug: Wer etwas verändern will, muss messen und verstehen.
27.09.2017
Unsere Experten präsentieren Ihnen Messtechnologien von Kistler für anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen.
05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...