Überblick Kistler Training

Kistler Kurse machen Sie fit für den individuellen Einsatz unserer Produkte, Systeme und Lösungen. Diese Seite gibt einen schnellen Überblick über unser Kursangebot. 

Handhabung von Zylinderdrucksensoren

Die Genauigkeit der Indiziermessung (Druckverlaufsanalyse) hängt in erster Linie von der Qualität der Drucksignale ab. Aber nicht nur der Sensor selbst, sondern auch die Handhabung und Montage beeinflussen die Qualität der Signale.

Inhalt

Ein Einführungsvortrag erklärt kurz das Prinzip der Zylinderdruckmessung am Verbrennungsmotor und deren Bedeutung für die Motorenentwicklung. Der Schwerpunkt der Einführung beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Sensoren, die zum Einsatz kommen, speziell mit deren Aufbau und den besten Einsatzgebieten. Von entscheidender Bedeutung sind die Auswahl und der Einbau der Drucksensoren. Hierzu gibt es viele Hinweise.
Den Teilnehmern stehen Modelle von Zylinderköpfen, unterschiedliche Drucksensoren und alle benötigten Werkzeuge zur Verfügung. Nach Anleitung werden in kleinen Gruppen Sensorbohrungen kontrolliert und nachgearbeitet sowie die Sensoren praxisgerecht mit optimalen Werkzeugen eingebaut. Gearbeitet wird mit allen Arten von gekühlten und nicht gekühlten Drucksensoren, auch mit Glühkerzenadaptern und Messzündkerzen. Zu den praktischen Übungen gehören die Reinigung und die Isolations- und Funktionsprüfung der Drucksensoren.

 

Allgemeine Hinweise zu den Kistler-Trainingskursen
Bitte richten Sie Ihre An- und Abmeldung jeweils schriftlich an untenstehende Kontaktperson. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine möglichst frühzeitige Anmeldung. In der Kursgebühr enthalten sind alle Seminarunterlagen und die Verpflegung während des Kurses.
Eine Stornierung Ihrer Teilnahme können Sie bis 3 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos vornehmen. Bei verspäteter Absage oder Nichterscheinen berechnen wir Ihnen die Kursgebühr.
Kistler behält sich das Recht vor, Kurstermine aus wichtigem Grund abzusagen oder zu ändern.

 

Anmeldung und weitere Informationen
Frau Annette Rasch
Tel. +49 7031 3090 0
training.de@kistler.com

Ziel

Der Teilnehmer kann durch optimierten Umgang mit Drucksensoren zu besserer Datenqualität, längerer Sensorlebensdauer und höherer Prüfstandsausnutzung beitragen.

Zielgruppe

Alle Anwender von Zylinderdruckmessketten an Motorenprüfständen und in Versuchsfahrzeugen. Speziell richtet sich dieses Seminar an Personen, die mit der Sensorauswahl, der konstruktiven Auslegung und Herstellung von Sensorbohrungen sowie der Kalibrierung und der Montage von Drucksensoren befasst sind. Praktische Erfahrung mit Verbrennungsmotoren setzen wir voraus.

Dauer

1/2 Tag (09:00 – 13:30 Uhr)

Kurs-Nr.

9966P01-D0-E1-0

Termine

Datum

Auf Anfrage

Kurssprache

Deutsch

Ort

Sindelfingen, Deutschland

Preis

310 €