TEDS - Transducer Electronic Data Sheet

Was ist TEDS (Transducer Electronic Data Sheet)?

TEDS (Transducer Electronic Data Sheet) ist ein elektronisches Datenblatt, das auf dem Standard IEEE 1451 basiert. Ziel dieses Standards ist es, eine einheitliche Schnittstelle für Sensoren und Aktoren zu definieren. TEDS stellt ein wichtiges Element dieses Standards dar.

Wichtige Informationen zum Sensor, zum Beispiel Hersteller, Identifikationsdaten, Typenbezeichnung, Kalibrierdaten sowie weitere Sensorparameter werden direkt auf einem Speicherbaustein, typischerweise einem EEPROM (Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory), auf dem Sensor abgelegt. Wird ein Sensor mit diesem eingebauten TEDS-Speicher mit einem Datenerfassungssystem verbunden, das TEDS-Daten auslesen kann, stehen dem Anwender diese Daten unmittelbar zur Verfügung – plug and play. Die manuelle Eingabe von Sensorparametern (z. B. Empfindlichkeiten) entfällt damit vollständig, womit eine mögliche Fehlerquelle elimiert wird. Besonders hilfreich sind TEDS-Sensoren, wenn beispielsweise eine große Anzahl von Sensoren beim Test benötigt wird, etwa bei der Ground Vibration Tests.

Auf dem Markt gibt es verschiedene TEDS-Templates. Eine gute Übersicht über diese Templates bietet diese Zusammenstellung hier.

TEDS in Drucksensoren

Piezoelektrische Ducksensoren mit der Bezeichnung PiezoSmart enthalten den TEDS-Baustein im verstärkerseitigen Stecker des Sensorkabels. Der Drucksensor und das Anschlusskabel mit TEDS bilden eine physikalische, einfach zu montierende Einheit. Die eindeutige und sichere Zuordnung der Sensordaten in der Testumgebung ist gewährleistet.

In Kombination mit einer SCP (Signal Conditioning Platform) reduziert PiezoSmart die Vorbereitungsarbeit, ermöglicht mehr Flexibilität und erhöht damit die Prozesszuverlässigkeit.

TEDS in Beschleunigungssensoren

Viele Beschleunigungssensoren sind mit dem TEDS-Baustein ausgerüstet, um die oben beschriebenen Vorteile auszunutzen. Da Beschleunigungssensoren bei vielen Testaufbauten in großer Anzahl verwendet werden, kommen die Vorteile von TEDS ganz besonders zum Tragen.

Da, wie beschrieben, im Markt verschiedene Templates verwendet werden, muss der Kunde beim Bestellprozess das gewünschte Template auswählen. Die Datenblätter von Beschleunigungssensoren geben Auskunft über die zur Verfügung stehenden Templates. Damit ist eine einfache und problemlose Integration der TEDS-Beschleunigungssensoren gewährleistet.

Kontakt
Max 25 MB