Buffeting Test

Was versteht man unter Buffeting?

Unter Buffeting versteht man im Bereich der Aeroelastizität eine starke Vibration, die als Reaktion der Flugzeugstruktur auf turbulente Verdichtungsstöße (buffet, engl. „Stoß“) eintritt. Üblicherweise tritt das Buffeting im transsonischen Geschwindigkeitsbereich auf, also in dem Bereich, in dem die Anströmgeschwindigkeit im Unterschall liegt, die Geschwindigkeit auf der Tragfläche aber bereits Überschall erreicht.  Dadurch kann es zu einem periodischen Wechsel von Auftrieb und Widerstand kommen und dazu führen, dass zum Beispiel die Tragflügel in elastische Schwingungen versetzt werden. Es handelt sich hierbei um eine hochfrequente aeroelastische Instabilität, die überwiegend die seitlichen Tragflächen oder das Flugzeugheck betrifft. 

Welche Rolle spielt Buffeting für die Sicherheit eines Fluggerätes?

Buffeting kann bedrohliche Konsequenzen haben: Werden die periodischen Schwankungen im Auftrieb zu groß, bleibt nicht mehr genug Auftrieb für den Flug. Auch kann die Steuerungsfähigkeit sehr eingeschränkt werden. Die Belastung führt auf die Dauer zu einer verkürzten Lebenszeit der verwendeten Materialien. Die maximale Geschwindigkeit normaler Verkehrsflugzeuge ist so begrenzt, dass Buffeting grundsätzlich nicht eintreten kann, bzw. die aeroelastische Stabilität nicht gefährdet wird.

Wozu dienen die im Buffeting-Test gewonnenen Daten?

Die in Buffeting-Tests während des Flugschwingungsversuches/FVT (engl. „flight vibration test“) gewonnenen empirischen Daten geben Aufschluss über:

  • Mögliche Parameter, die die Neigung eines Fluggerätes zum Buffeting vorhersagen lassen
  • Realistische Anforderungen für die Entwicklung zukünftiger Simulationsmethoden und Tests, um das Buffeting zu kontrollieren oder zu verhindern

Wie wird Buffeting gemessen?

Buffeting stellt eine Belastung der Flugzeugstruktur dar. Um die Grenzen der aeroelastischen Stabilität eines Fluggerätes zu ermitteln, werden die Effekte der Belastung im Flugschwingungsversuch/FVT unter realen Flugbedingungen unter Einsatz von Beschleunigungssensoren gemessen.

Wie unterscheidet sich Buffeting von Flutter?

Bei beiden Vorkommnissen handelt es sich um Phänomene der Aeroelastik. Im Unterschied zum Buffeting aber verstärkt sich Flutter selbst und wirkt daher destruktiv. 

Kontakt
(max 25 Mb)