Fakuma 2017: Mit Kistler Komplexität beim Spritzgießen beherrschen

Winterthur, 5. September 2017 – Auf der Fakuma 2017 vom 17. bis 21. Oktober in Friedrichshafen demonstriert die Kistler Gruppe die neuen Funktionalitäten von ComoNeo: Das Prozessüberwachungs- und -regelungssystem für die Spritzgießproduktion beherrscht dank Software-Update nun auch die Optimierung von Mehrkomponenten- und RTM-Verfahren.

Zunächst ein Blick zurück: An Ort und Stelle, auf der Fakuma 2015, hatte Kistler vor zwei Jahren die erste Version seines Prozessmonitoring-Systems ComoNeo vorgestellt. Spritzgießverarbeiter verfügen seither über eine komfortable Lösung, um ihre Prozesse zu überwachen und zu optimieren. Auf Basis der Messung des Werkzeuginnendrucks lässt sich die Effizienz der Prozessoptimierung nachhaltig verbessern und gleichzeitig der Ausschuss deutlich reduzieren.

Mit intelligenten Tools wie der Online-Qualitätsprognose und den integrierten Assistenten ist das System heute in der Lage, Anwendern mit ganz unterschiedlichem Know-how verlässliche Unterstützung bei der Qualitätssicherung zu bieten. Verarbeiter sehen sich zunehmend neuen, komplexen Aufgaben gegenübergestellt. Steigende Anforderungen und Funktionsintegration bei der Bauteilgestaltung resultieren in Mehrkomponentenanlagen mit komplexer Verfahrenstechnik. Im Bereich des konstruktiven Leichtbaus – vor allem im Automobilbau und in der Luftfahrttechnik – findet das RTM-Verfahren zur industriellen Verarbeitung von Langfaser-Composites verstärkt Anwendung. Für solche Verfahren zeigt Kistler auf der Fakuma 2017 neue Funktionen im ComoNeo.

Prozessüberwachung für 2K- und RTM-Verfahren

Viele Kunststoffbauteile werden, gerade im Automobilbau, aus zwei oder mehr Komponenten kombiniert – damit entsteht die Notwendigkeit, die Werkzeug- und Verfahrenstechnik zu optimieren und zu überwachen. Die Herausforderung bei der Auswertung der charakteristischen Werkzeuginnendruck-Kurven besteht darin, dass je nach Bauteil zwei oder mehr Prozesse getrennt erfasst und bewertet werden müssen. Die erweiterte Funktionsfähigkeit von ComoNeo in der neuen Version 2.1 ermöglicht die Überwachung von bis zu vier Komponenten in unterschiedlichen Werkzeugtechnologien.
Eine andere Herausforderung stellt sich beim RTM-Verfahren: Der Aushärteprozess der verwendeten Harze kann je nach Material, Druck und Temperatur sehr schnell vonstattengehen oder sich über Stunden hinziehen. Die Kistler Gruppe bietet hierfür spezielle RTM-Sensoren, die in Verbindung mit den erweiterten Funktionalitäten von ComoNeo die Basis für Qualitätssicherung und Prozessoptimierung schaffen. Dr. Robert Vaculik, Leiter des Geschäftsfelds Plastics bei Kistler, erläutert: „Mit dem Software-Update für ComoNeo 2.1 sind wir in der Lage, unseren Kunden ein bewährtes System für eine viel größere Bandbreite von Anwendungen zu bieten. Damit lässt sich die gestiegene Komplexität bei der Kunststoffverarbeitung effizient beherrschen, was zu höherer Qualität und sinkenden Produktionskosten führt.

ComoDataCenter: Startklar für Industrie 4.0

Die intelligenten Funktionen von ComoNeo schaffen nicht zuletzt die Voraussetzung für eine Digitalisierung des Spritzgießprozesses: Die von den im Werkzeug integrierten Sensoren erfassten Kennwerte ermöglichen Transparenz, Reproduzierbarkeit und eine ganzheitliche Prozessanalyse: Alle gesammelten Daten werden zentral im ComoDataCenter gespeichert und stehen so für weitere Analysen zur Verfügung. Zudem speichert das System zentral Werkzeugkonfigurationen und überträgt sie auf andere Anlagen: Mit ComoDataCenter lassen sich Prozessdaten also nicht nur visualisieren und umfassend analysieren, sondern auch mit übergeordneten Systemen – wie etwa einem Manufacturing Execution System (MES) – vernetzen, ausgestattet mit modernen Kommunikations-Schnittstellen, wie OPC-UA.

Um ihre Marktposition als ganzheitlicher Lösungsanbieter sowie die Kompetenz im Bereich Industrie 4.0 weiter auszubauen, hat die Kistler Gruppe im Sommer 2017 die Aachener IOS GmbH, einen erfolgreichen Anbieter von MES-Systemen, übernommen. Kistler rückt damit dem Ziel, der Kunststoffbranche eine durchgängige Systemlösung (vom Sensor bis zum ERP) zur Qualitätsüberwachung und Prozessoptimierung aus einer Hand zu bieten, immer näher – für maximale Wirtschaftlichkeit und Transparenz der Fertigung im Zeitalter von Industrie 4.0.

Kistler auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen (17.-21. Oktober): Halle A3, Stand 3104
IOS auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen (17.-21. Oktober): Halle A1, Stand 1505

Medienkontakt:
Simone Koch
Divisional Marketing Manager IPC
Telefon: +41 52 224 18 02
E-Mail: simone.koch@kistler.com

Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

05.09.2017
Kistler zeigt auf der Fachmesse Fakuma 2017 in Friedrichshafen vom 17. bis 21. Oktober die neuen Funktionen...
31.08.2017
Die Kistler Gruppe präsentiert die gesamte Bandbreite ihrer Lösungen zur integrierten Qualitätssicherung
25.08.2017
Kistler übernimmt per heute die Vester Elektronik GmbH (DE), die sich erfolgreich auf die Schwerpunkte...
11.08.2017
Mit Hilfe von Kistler Radkraftsystemen erhält der Automobilhersteller nun reale Daten zur exakten...
11.07.2017
Kistler übernimmt die IOS GmbH (DE), Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES).
06.07.2017
Per 5. Juli gehört die in Tettnang ansässige eso GmbH (DE) zur Kistler Gruppe.
20.06.2017
Einbindung in übergeordnete MES-Systeme für perfekt synchronisierte Produktionsdaten.
02.05.2017
Kistler präsentiert neue Messausrüstung für anspruchsvolle Fahrzeugtest-Anwendungen
25.04.2017
Zur Moulding Expo 2017 zeigen wir, wie einfach es ist, die zur Qualitätssicherung erforderliche Messtechnik in...
12.04.2017
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.2017
Neuer Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A für die Zerspankraftmessung
11.04.2017
Messausrüstung für anspruchsvolle T&M Anwendungen
01.02.2017
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
17.01.2017
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
02.12.2016
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
27.10.2016
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
21.10.2016
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
10.10.2016
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
30.09.2016
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
07.09.2016
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
30.08.2016
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
12.07.2016
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.05.2016
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
27.04.2016
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
12.02.2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
02.02.2016
Kistler wächst auch 2015 und der Ausbau in Deutschland verläuft nach Plan.
28.01.2016
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
26.11.2015
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
02.11.2015
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
27.10.2015
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
16.10.2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
05.10.2015
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
18.09.2015
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
15.09.2015
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
03.09.2015
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
01.09.2015
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
25.08.2015
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
29.06.2015
Kistler Automotive GmbH als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
26.06.2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.2015
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...