Überwachung von Gasturbinen mit Drucksensoren von Kistler

Lean Dry-Low-NOx steht für geringste Emissionen, gleichzeitig besteht die Gefahr von instabilen Verbrennungsprozessen mit einhergehenden Druckpulsationen. Mittels Kistler Messtechnik können diese überwacht und kontrolliert werden. Die hohe Temperaturbeständigkeit der Sensoren erlaubt die direkte Messung an den Brennkammern. Alle Komponenten sind Ex-Zertifiziert (Ex-nA, Ex-ia) und aufeinander abgestimmt erhältlich.

Vorteile des Kistler Portfolios zur Gasturbinen-Überwachung:

  • Hochtemperaturbeständig (700°C)
  • Robuste Sensoren für stabilen Langzeiteinsatz
  • Maximale Störunempfindlichkeit (EMI, HF)
  • Hohe Signalgüte (Signal-Rauschverhältnis)
  • Zuverlässige Messungen auch unter transienten Bedingungen (kein pyroelektrischer Effekt, kein Popcorn-Effekt)
  • Modulares Portfolio für applikationsspezifische Ausführungen
  • Vollständig grundisolierte Zweileiter-Messketten
  • Einhaltung der gängigen Anforderungen zum Explosionsschutz (Ex)

Sie möchten mehr über Kistler Messlösungen zur Gasturbinenüberwachung erfahren? Wir beraten Sie gerne. 

Kontakt
Benefits

Kraftstoffeinsparung

Emissionsreduktion

Betriebskostensenkung

Verbesserte Lebensdauer von Gasturbinen

Vermeidung Ausfallzeiten

ATEX compliance

Nachrüstung bestehender Gasturbinen

Services

Our experts are happy to assist and advise.

Präzise Messungen, ein ganzes Sensorleben lang.