DTI - Fahrzeugsicherheit

Höchste Effizienz und Prozesssicherheit bei Crashtests

Crashtests spielen in der Fahrzeugentwicklung eine entscheidende Rolle: Ihre Ergebnisse geben Herstellern und Zulieferern wertvolle Hinweise auf das Verhalten des Fahrzeugs und dessen Komponenten sowie die Auswirkungen auf Insassen. Entsprechend hoch sind auch die Anforderungen an die Messtechnik: Um präzise und sichere Messergebnisse zu erhalten, sind langlebige und zuverlässige Sensoren von enormer Bedeutung.

Mit der DTI-Technologie erreichen Automobilhersteller und -zulieferer eine neue Dimension der Prozesseffizienz. Möglich macht dies ein intelligentes Schnittstellenkonzept, bei dem jede Busschnittstelle pro Schaltkreis bis zu zwölf Kanäle unterstützt. Da nur digitale Datenschaltkreise im Einsatz sind, müssen keine analogen Signalkabel verlegt werden. Die Busschnittstellen verbinden den DiMod-Sensor mit dem sehr kleinen, robusten Datenrekorder. Mit nur einem Ethernet-Kabel werden die gespeicherten Daten vom lokalen Rekorder, der sich im Dummy befindet, zu einer im Fahrzeug installierten Datenschnittstellen-Box transferiert. Diese sogenannte COMBox verbindet alle DTI-Systeme im Fahrzeug mit dem zentralen Netzwerk.

Vorteile

  • Platzeffizientes System für In-Dummy-Installation
  • Minimales Kabelvolumen im Dummy
  • Ein Ethernet-Kabel vom Dummy zum Fahrzeug
  • Gleichmäßige Wärme- und Energieverteilung
Kontakt
Benefits

Einfache Positionierung der Dummies

Vollständige Dokumentation

Hundertprozentige Qualität

Flexible Modifikation

Komplette Systemlösungen