Zerspankraftmessung

Mit Zerspankraftmessung zu weniger Ausschuss und höherer Standzeit

Wie gut lässt sich das Material zerspanen? Welchen Einfluss hat das Werkzeug auf die Schnittkraft? Wie kann ich meine Werkzeugstandzeit verlängern? Welche Zerspankräfte wirken auf die Schneide? Was sind die optimalen Schnittdaten und wie sieht die optimale Zerspanstrategie aus? Mit den stationären und rotierenden Dynamometern von Kistler können diese Fragen beantwortet werden. Die piezoelektrischen Sensoren messen die Zerspankräfte während der Bearbeitung  zuverlässig und präzise. Die aus der Zerspankraftmessung gewonnenen Erkenntnisse helfen dabei, die Qualität und Wirtschaftlichkeit von Werkzeugen und Zerspanprozessen zu erhöhen. 

Werkzeugentwicklung und -beurteilung 
Werkzeugentwicklung und -beurteilung 

Bessere Werkzeuge, Spannsysteme und Schmierstoffe dank präziser Zerspankraftmessung.

Prozessüberwachung
Prozessüberwachung

Nutzen Sie die Vorteile der Überwachung während der Bearbeitung, um ihre Werkzeuge automatisch rechtzeitig zu wechseln. 

Prozessanalyse  und –optimierung
Prozessanalyse  und –optimierung

Werkzeuge schützen und ungenutzte Potentiale entdecken: Nutzen Sie Zerspankraftmessung als Diagnosetool, um Prozesse zu analysieren und zu optimieren.

News
08.10.2018
Die TU Dortmund testet MicroDyn von Kistler Das weltweit kleinste Dynamometer Welt bahnt neuen Mikrofräsprozessen den Weg.
10.09.2018
Hochpräzises rotierendes Dynamometer in Kombination mit innovativem Spannzangenfutter verlängert die Standzeit von Werkzeugen und senkt die Fertigungskosten.
Messen
Paris Nord Villepinte
JEC World 2019
Kontakt
(max 25 Mb)