Herstellung und Prüfung von Medizinprodukten

100 % Transparenz bei der Herstellung und Prüfung von Medizinprodukten

Prozessüberwachungssystem maXYmos

Unser System maXYmos dient der automatischen Überwachung und Analyse von Prozessen im Sinne von Industrie 4.0. Im Fokus stehen dabei die automatische Separierung von Ausschussteilen auf Basis von Druck, Kraft und Drehmoment sowie das Ziel einer Null-Fehler-Produktion.

  • Überwachung der Prozessstabilität
  • Automatische Erkennung von Prozessabweichung inklusive Benutzer benachrichtigung
  • Transparente Prozessführung und Überwachung der Produktion während der Qualifizierung (OQ und PQ)
  • Transfer von bauteilspezifischen Prozessdaten mittels Feldbus-Kommunikation an externe Datenbanken zu Dokumentationszwecken
  • Statische Prozessanalyse von Daten mit bauteilspezifischen Eigenschaften

Sensoren

Bei der Herstellung und Prüfung von Medizinprodukten stellen Kraft, Druck, Beschleunigung und Drehmoment direkte Kriterien zur Bestimmung der Fertigungsqualität dar. Diese sorgen zusätzlich zu den Maschinendaten für eine transparente Prozessüberwachung. Kistler bietet Ihnen dazu eine breite Palette an hochpräzisen Sensoren.

Services

Unser Sensorpositionierservice unterstützt Sie in der Designphase bei der sachgemäßen Installation von Sensoren und bei der Ermittlung aussagekräftiger Quality-Gates.

  • Application-Trainingssensoren und maXYmos
  • Unterstützung bei der Installation von Sensoren und Inbetrieb-nahme maXYmos (IQ)
  • Bemusterungsunterstützung zur Ermittlung der Prozessgrenzen (OQ)
  • Einhaltung der Vorgaben des QM-Systems
  • Reduzierung des Risikos durch unsachgemäße Benutzung → verlässliche und stabile Prozesse
  • Kalibrierung von Sensoren und Messketten direkt in der Anlage oder bei Kistler im rückgeführten Kalibrierlabor
Kontakt
Vorteile

Null-Fehler-Produktion

Einhaltung aller Normen und Regularien

Senkung der Qualitätskosten

Optimierung der Prozesseffizienz

Schnelle Amortisation (ROI)

Datensicherung und -optimierung

Kontakt
(max 25 Mb)