Motoren Forschung & Entwicklung

Zylinderdruckindizierung mit Kistler – präzise, lösungsorientiert und wirtschaftlich.

Für die Entwicklung von Verbrennungsmotoren gibt es eine zentrale Messgrösse: den Zylinderdruck in Abhängigkeit vom Kurbelwinkel. Die Zylinderdruckindizierung erlaubt es, das Brennverfahren, die Gemischbildung und den Ladungswechsel des Motors zu analysieren. Dies ermöglicht die Beurteilung und den Vergleich von Motorparametern in Forschung und Entwicklung – mit dem Ziel einer Steigerung von Effizienz und Leistung, einer Verbesserung des Komforts sowie einer Senkung der Emissionen. Als Weltmarktführer mit über 50 Jahren Erfahrung steht Kistler für qualitativ hochwertigste Lösungen in der Zylinderdruck- und Ladungswechsel-Sensorik. 

Indizieren am Prüfstand
Indizieren am Prüfstand

Bei der Entwicklung von Verbrennungsmotoren ist die exakte Messung der Zylinderdrücke, des Kurbelwinkels sowie der Ansaug- und Abgasdrücke unabdingbar.

Mobiles Indizieren
Mobiles Indizieren

Seit mehr als 50 Jahren ist Kistler führend in der Entwicklung innovativer und anwendungsorientierter Mess-Systeme für die Motorenentwicklung.

Motorsport
Motorsport

Kompakte Drucksensoren von Kistler stellen höchste Signalqualität und maximale Zuverlässigkeit bei minimalem Bauraum sicher.

optical-combustion-analysis-t
Optical Combustion Analysis

More options to optimize combustion processes through imaging.

News
11.12.2018
Große Mengen von Messdaten ("Big Test Data") gezielt und effizient auswerten: AMS bringt noch mehr Digitalkompetenz in die Kistler Gruppe.
28.11.2018
Einbauunempfindlich und präzise: Der neue M8-Sensor Typ 6044A in Anti-Strain-Bauweise liefert zuverlässig hochwertige Ergebnisse.
Messen
Sindelfingen, Germany
4. KiBox User-Meeting
Oval Lingotto Fairground, Turin (Italy)
A&T Automation & Testing 2019
Kontakt
(max 25 Mb)