Kistler präsentiert moderne Prüftechnologie

Winterthur, 11. April 2017 – Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control vom 9. bis 12. Mai 2017 in Stuttgart zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke Schatz zur Analyse von Schraubverbindungen sowie zur Werkzeugprüfung. Außerdem am Messestand demonstriert werden der hochdynamische Drehmomentsensor 4503B, Monitoring-Systeme maXYmos der neuesten Generation sowie ein umfassendes Portfolio an Sensorik.

Mit der Integration der Schatz GmbH in die Kistler Gruppe hat diese ihr Applikations-Knowhow im Bereich Schraubtechnologie weiter vertieft und stellt für Kunden weltweit Prüfkompetenz für Schraubverbindungen zur Verfügung. Denn selbst kleinste Fehler im Entwicklungs- oder Montageprozess können Kosten in Höhe von Millionenbeträgen verursachen.

Kalibrieren und zertifizieren auf einen Streich

Schatz-combiTEST ist ein mobiles System, das die Fähigkeit zur Kalibrierung von Hand-Drehmomentschlüsseln mit der Prüfung von automatisierten Schraubsystemen vereint. Dem Kunden bietet das kompakte, akkubetriebene Gerät die Möglichkeit, sämtliche Werkzeuge einer Montagelinie komfortabel vor Ort zu prüfen und damit deren Prozessfähigkeit sicherzustellen. Damit reduziert sich der Aufwand für die regelmäßig sowie akkurat und normkonform durchzuführenden Stichproben-Werkzeugprüfungen erheblich. Auch die integrierte Software CEUS zur Auswertung und Dokumentation aller Prüfprozesse sowie zur Zertifizierung kann am Messestand von Kistler in der neuesten Version erprobt werden.

Transparente Prüfprozesse mit INSPECTpro

Das tragbare Mess- und Auswertegerät INSPECTpro von Schatz ermöglicht die komfortable Prüfung von Drehmoment und Drehwinkel bei Schraubverbindungen. Montageprozesse lassen sich damit grafisch analysieren, um die optimale Qualität bei der Schraubenmontage sicherzustellen.

Um Prüfungen noch schneller und effektiver zu realisieren, werden je nach Kundenanforderung spezifische Software-Module entwickelt, die dem Anwender die Handhabung erleichtern und Prüfprozesse transparenter machen. Neu ist zum Beispiel die Lizenz „Werkzeugverwaltung“: Damit können zu prüfende Werkzeuge vorab angelegt und in der Betriebsart Werkzeugprüfung direkt aufgerufen werden. Auf der Messe zeigt Kistler, wie einfach sich mit INSPECTpro effiziente Prüfprozesse realisieren lassen.

Monitoring-Systeme der neuesten Generation: maXYmos 1.4

Die Produktlinie maXYmos steht für Prozessüberwachungssysteme, die Anwendern eine integrierte Qualitätskontrolle von Fertigungsschritten erlauben. Nun hat Kistler erstmals eine Durchgängigkeit zwischen maXYmos TL (Top Level) und maXYmos NC (Numeric Control), dem System speziell zur Überwachung von elektromechanischen Fügeprozessen, geschaffen: Mit Split- bzw. Multi-View lassen sich die XY-Kurvenläufe beider Systeme nebeneinanderlegen und damit vergleichend auswerten. Als weitere Neuheit zeichnet das maXYmos 1.4, bei Bedarf, Änderungen im Geräte Set-up auf. Durch die prozessintegrierte Qualitätsprüfung schaffen die Lösungen von Kistler Prozesstransparenz und damit die Grundlage für eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit der gesamten Produktion.

Drehmomentsensor 4503B: Robustheit trifft auf hohe Dynamik

Mit seinen avancierten Sensorlösungen stellt Kistler immer wieder seine Technologieführerschaft unter Beweis. Ein Beispiel ist der Drehmomentsensor 4503B, der mit seiner erweiterten Funktionalität neuesten Marktanforderungen entgegenkommt: So wurde die bisher optische Drehzahl- und Winkelerfassung durch eine magnetische ersetzt. Damit kann der robuste Sensor gefahrlos in industrieller Umgebung eingesetzt werden, ohne dass zusätzlicher Wartungsaufwand entsteht. Da-rüber hinaus wurde die Elektronik des Drehmomentsensors verbessert: Für hochdynamische Messungen verfügt der 4503B nun über eine Grenzfrequenz von 10 Kilohertz.

Klein, aber oho: Low-Force-Sensoren auf Piezobasis

Piezoelektrische Sensoren von Kistler haben dank ihrer robusten Bauweise quasistatische und hochdynamische Kraftvorgänge auch bei schwierigen Bedingungen präzise im Auge. Gegenüber anderen Technologien bieten sie die Vorteile der Proportionalität, kurzer Messwege und einer langen Lebensdauer.

Außerdem lassen sich mit den Quarzelementen auch sehr kleine Kräfte messen: Kistler bietet für solche Anwendungen ein umfassendes Portfolio an Kleinkraftsensoren, die dank Miniaturisierung auch in beengten Bauräumen eingesetzt werden können. Besonders fällt diese Entwicklung im Bereich der Elektronik auf. Hersteller setzen auf immer kleinformatigere, technische Geräte und Bedienelemente. Dies stellt hohe Herausforderungen an die Produktion, denn es muss gewährleistet werden, dass alle hergestellten Bauteile eine gleichbleibende Qualität in Bezug auf Funktonalität und Haptik aufweisen.

Prüftechnik in Aktion erleben

Wer die vielfältigen Lösungen der Kistler Gruppe für eine effiziente und zukunftsfähige Qualitätssicherung live erleben möchte, ist herzlich eingeladen, vom 9. Bis 12. Mai 2017 in Stuttgart zum Messestand 7313 in Halle 7 zu kommen.

Medienkontakt:
Simone Koch
Divisional Marketing Manager IPC
Telefon: +41 52 224 18 02
E-Mail: simone.koch@kistler.com

Download Press Release (PDF)
Mediakit

Kistler Portrait mit Logo für einen schnellen Überblick: Kistler Mediakit.zip

Kistler präsentiert moderne Prüftechnologie
Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke...
12.04.
Schneller und effizienter testen mit Kistler DTI-Technologie
Als erster Anbieter im Markt, Kistler setzt das Unternehmen auf ganzheitliche Messlösungen mit der...
31.03.
Technologiegetriebene Lösungen brauchen innovative Köpfe
Die Kistler Gruppe wächst stetig und investiert weltweit in hochkarätige Fachkräfte.
01.02.
Anthony Ervin und Kistler – ein starkes Team
Olympiasieger Anthony Ervin und Kistler schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte.
17.01.
Im Grossformat auf Spezialisten-Suche
Mit dem vermutlich grössten Stelleninserat der Schweiz sucht Kistler nach über 40 Spezialisten.
02.12.
Kistler präsentiert Lösungen für sichere Schraubverbindungen
An der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November in Nürnberg präsentiert Kistler erstmals...
27.10.
Reduzierter Kraftstoffverbrauch mit Zylinderdruckmessung
Kistler steigert die Effizienz und Zuverlässigkeit von maritimen und stationären Großmotoren durch die...
21.10.
Kistler präsentiert die neusten Funktionalitäten für automatisiert, reproduzierbare Spritzgiessprozesse und deren Regelung
Kistler stellt mit den neuen Versionen von ComoNeo und ComoDataCenter.
19.10.
News Engine Research & Development / Engine Marine & Stationary
In der weltweit vernetzten Wirtschaft werden zuverlässige Messlösungen immer wichtiger.
14.10.
«NCFE-Fügemodul» von Kistler
Mit dem NCFE-Fügemodul erweitert Kistler sein Portfolio elektromechanischer Fügemodule.
10.10.
Erfreuliche Auftragsenwicklung
Die Kistler Gruppe verzeichnet per Ende August 2016 einen Auftragseingang von 233.3 Millionen Schweizer...
30.09.
Kistler-Innovationen das Eintrittsticket in Industrie 4.0.
An der diesjährigen K-Messe vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert Kistler aktuelle...
07.09.
Mit Kistler-Lösungen zu höherer Effizienz in der automatisierten Produktion
An der diesjährigen Motek vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart stellt Kistler die neuen Fügemodule NCFE und...
30.08.
Kistler Sensor Correvit® SFII misst Weltrekord
Der Kistler Sensor Typ Correvit® SFII misst den neuen Weltrekord für die schnellste 0-100 km/h.
12.07.
News zu Fahrdynamik, Betriebsfestigkeit und Fahrzeugsicherheit
Entdecken Sie unser aktuelles Kistler News online.
07.06.
Kistler Gruppe übernimmt die Schatz Gruppe
Schraubtechnologie ergänzt das industrielle Anwendungsportfolio.
12.05.
Kistler Instrumente GmbH bezieht neuen Deutschland- Hauptsitz
Nach langer Phase der Planung, Vorbereitung und Umsetzung bezieht die Kistler Instrumente GmbH ihren neuen...
27.04.
Kistler ist Top-Arbeitgeber 2016
Kistler Lorch GmbH für herausragende Arbeitgeberqualitäten geehrt
12.02.
Wachstumskurs trotz Eurokrise
Kistler ist es 2015 trotz schwierigem wirtschaftlichem Umfeld gelungen, weiter zu wachsen.
02.02.
Wachstumskurs trotz Eurokrise
Kistler ist es 2015 trotz schwierigem wirtschaftlichem Umfeld gelungen, weiter zu wachsen.
02.02.
Neue KiRoad Performance
Präzise Radkraftmessungen mit minimalem Konfigurationsaufwand
28.01.
Netzwerkfähige Kistler Signal-Conditioning-Plattform
Mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei der Verbrennungsanalyse
26.11.
Druck- und Temperaturüberwachung mit Kistler Typ 4080AT
Neuer piezoresistiver Sensor mit Temperaturfühler und integrierter Signalaufbereitung.
02.11.
Drehmomentsensoren und maXYmos
Maximale Flexibilität bei Produktprüfung und -entwicklung mit Kistler
27.10.
Kistler gewinnt den Handling Award 2015
Kistlers NCFR Fügemodul überzeugt in der Kategorie Handhabung und Montage
16.10.
«Das Fügemodul NCFR» von Kistler
Der Massstab für 100 % Kontrolle bei linearen Fügeprozessen mit rotierendem Anteil
05.10.
Wachstum trotz Frankenstärke
Kistler Gruppe: nachhaltige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
18.09.
Quattro Jump neu mit Leistungsdiagnostik-Software
Schnelle Analyse von Leistung und Kraft mit Kistler MARS 2.1.
15.09.
Universelle Prüfstands-Schnittstelle
Major-Update für Kistlers mobiles Motorenindiziersystem.
03.09.
Kistler ComoNeo an der Fakuma
Neue Massstäbe in der automatisierten Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.
01.09.
Erhöhte Wirtschaftlichkeit dank transparenter Fertigungsprozesse
Kistler präsentiert an der Motek 2015 drei aktuelle Produktneuheiten
25.08.
Kistler gewinnt ASCO-Award 2015
Kistler mit ASCO-Award Gold für die beste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet.
26.06.
Update Kistler MARS 2.1
Die Software für Kistler Kraftmessplatten bietet zahlreiche Neuerungen für die Leistungsdiagnostik in Sport...
26.06.