Präzise und effizient – gewichtsbasierte Mauterhebung mit Kistler

Kistlers WIM-Systeme zur gewichtsbasierten Mauterhebung helfen, zusätzliche Einnahmen zur Finanzierung des Strassenbaus zu generieren und ermöglichen gleichzeitig eine faire Gestaltung der Strassennutzungsgebühr. Dabei wird die Strassennutzungsgebühr nach dem Verursacherprinzip berechnet – das heisst, proportional zum Verschleiss, den das Fahrzeug verursacht. So bezahlen Verkehrsteilnehmer entsprechend dem tatsächlichen Gewicht ihres Fahrzeugs, da Schäden am Strassenbelag mit der Erhöhung der Achslast deutlich zunehmen. Mit den WIM-Systemen von Kistler haben Sie die Möglichkeit, Verstösse gegen Gewichtsbegrenzungen sofort zu ahnden und überladenen Fahrzeugen den Zugang zu Brücken oder Strassen zu verwehren. Die vollautomatisierten Kistler Messsysteme liefern zuverlässige Daten in Echtzeit zur Ermittlung gewichtsbasierter Mautgebühren.

Vorteile der Kistler WIM-Systeme zur Mauterhebung:

  • Akkurates und zuverlässiges Wiegen von Fahrzeugen bei beliebiger Geschwindigkeit
  • Robuste und wartungsfreie Lineas® Quarz-WIM-Sensoren
  • Schnelle Installation für einen optimalen Verkehrsfluss
  • Einfache Einbindung in manuelle oder automatisierte Mauterhebungssysteme
  • OIML-R-134-zertifiziert für das Wägen von Fahrzeugen bei tiefer und mittlerer Fahrgeschwindigkeit

Sie sind auf der Suche nach einer manuellen oder vollautomatisierten Lösung für die Mauterhebung mit WIM? Sprechen Sie uns an.

Kontakt
Benefits

Faire Gestaltung der Mautgebühren

Höhere Einnahmen zur Deckung von Wartungsausgaben

Ahndung von Verstössen gegen Gewichtsbegrenzungen

Zugangsverweigerung für überladene Fahrzeuge