Warum mit Kistler kalibrieren?

Accredited calibrations and service calibrations of measurement equipment provide the basis for precise measurements.

Kistler ist Weltmarktführer der dynamischen Messtechnik: Qualität und größte Präzision sind unsere Ziele – nicht nur bei den Produkten, sondern auch beim Service.

Jedes Messgerät ist während der gesamten Lebensdauer Umwelteinflüssen ausgesetzt: Verschleiß, Überlastung oder Erschütterungen können Messwerte verfälschen, ohne dass der Nutzer es bemerkt. Regelmäßige Kalibrierungen sind deshalb unerlässlich, um Präzision und Verlässlichkeit von Messlösungen zu sichern. 

Kalibrierungen schaffen Mehrwert

Eine Kalibrierung gibt Aufschluss über die metrologischen Eigenschaften eines Messgeräts:  

  • Misst es mit ausreichender Genauigkeit? 
  • Wie ist die Wiederholbarkeit? 
  • Hat es eine lineare Charakteristik? 

Diese Fragen können nur durch regelmäßige Kalibrierungen beantwortet werden. Mit wiederholten Kalibrierungen – idealerweise vom gleichen Dienstleister durchgeführt – liegen die erforderlichen Daten zur Evaluation des Messgeräts vor. Diese bilden eine verlässliche Basis für die Festlegung von Rekalibrierintervallen und weitere Entscheidungen.  

Kistler ist Ihr akkreditierter Partner für rückführbare Kalibrierungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 

Rückführbare Kalibrierungen und Servicekalibrierungen von Messgeräten sorgen für präzise Messungen. Kistler bietet deshalb ein umfassendes Spektrum an Kalibrierdienstleistungen an, zugeschnitten auf die Bedürfnisse unserer Kunden. 

Rückführbare Kalibrierungen werden von entsprechend akkreditierten Laboren durchgeführt. Nur eine rückführbare Kalibrierung gewährleistet den vollständigen messtechnischen Nachweis auf nationale oder internationale Normale – eine Voraussetzung für die Einhaltung von Normen wie der IATF 16949.

[object Object]

Nach einer zweiten oder dritten Kalibrierung, die idealerweise vom gleichen Kalibrierdienstleister durchgeführt wird, kann das Vertrauen in das Gerät auch durch Daten belegt werden. Dies schafft die Grundlage für weitere Entscheidungen zu Themen wie beispielsweise Rekalibrierintervalle. Alle Messgeräte sind während der gesamten Lebensdauer Umwelteinflüssen ausgesetzt. Verschleiß, Überlastung oder Stoßbelastungen können die Geräte beschädigen oder ihre Eigenschaften verändern. Diese Ereignisse können die Messwerte verfälschen. Die dadurch entstehenden Probleme sind den Benutzern des Messgeräts oft nicht bewusst.