Zylinderdrucksensor für die Motordiagnostik (M10, 0 … 350 bar), mit Piezotron-Verstärker / 6619AP35

Zylinderdrucksensor für die Motordiagnostik (M10, 0 … 350 bar), mit Piezotron-Verstärker
6619AP35
18042170
  • Zylinderdrucksensor für Kurzzeitmessungen am Indizierventil von Motoren mit langsamer und mittlerer Drehzahl
  • Passend zu Thompson-Adapter 6513AK
  • Vollständig kompatibel mit dem Engine Peak Meter Typ 2516B1
  • Mit Kabel für bis zu 200°C
 
 
Empfindlichkeitsverschiebung, 200 ... ±150 °C±0.7%Betriebstemperaturbereich, Elektronik im Stecker-40 … 90 °CBetriebstemperaturbereich, Kurzzeit (< 20 Minuten)-40 … 400 °CAusgangsvorspannung9 … 14 VDCVersorgungsstrom4 mAZeitkonstante bei 20 °C≈900 sZeitkonstante bei 200 °C>100 sZeitkonstante bei 350 °C≈5 sSchockfestigkeit2000 gTemperaturschock, bei 1500 1/min, IMEP = 9 bar, ΔIMEP≤±2%Temperaturschock, bei 1500 1/min, IMEP = 9 bar, Δp≤±0.5 barSteckerFischer SE 103 pos.Überlast450 barBereich0 … 350 barQuerbeschleunigungsempfindlichkeit<0.001 bar/gAxiale Beschleunigungsempfindlichkeit0.002 bar/gMaximaler Messbereich350 barMinimale Betriebstemperatur-40 °CMaximale Betriebstemperatur350 °CEigenfrequenz65 kHzEmpfindlichkeit–13 mV/barBetriebstemperaturbereich-40 … 350 °CLinearität≤±0.3 %FSOAusgangssignalSpannung (piezoelektrisch IEPE)Anzugsdrehmoment15 NmAnwendungenOffline Motorendiagnose von Großmotoren, Verbrennungsanalyse