Zylinderdrucksensoren mit Piezotron zur Motordiagnose (M10, Spannungsausgang) / 6619A

Zylinderdrucksensoren mit Piezotron zur Motordiagnose (M10, Spannungsausgang)

6619A

Die Zylinderdrucksensoren des Typs 6619A wurden für periodische Messungen am Indizierventil von Motoren mit langsamer und mittlerer Drehzahl entwickelt.
 
  • Erhältlich in den Messbereichen 250 oder 350 bar
  • Vollständig kompatibel mit dem Engine Peak Meter Typ 2516B1
  • Sehr stabile Empfindlichkeit über den gesamten Temperaturbereich
  • Für industrielle Anwendungen geeignet
Die piezoelektrischen Zylinderdrucksensoren des Typs 6619A verwenden einen PiezoStar-Kristall, der eine sehr geringe Abweichung der thermischen Empfindlichkeit und eine ausgezeichnete Linearität garantiert. Der geringe Temperaturschockfehler und die stabile Empfindlichkeit über den gesamten Temperaturbereich ermöglichen Zylinderdruckmessungen mit hoher Präzision auch unter instabilen Lastbedingungen. Der Sensor und der Stecker sind durch ein robustes, temperaturbeständiges Kabel verbunden.