Werkzeuginnendruck- und Temperatursensoren (ø2,5 mm, 2000 bar, 200°C) / 6189A

Werkzeuginnendruck- und Temperatursensoren (ø2,5 mm, 2000 bar, 200°C)

6189A

Diese kombinierten Druck- und Temperatursensoren messen den Werkzeuginnendruck und die Kontakttemperatur in demselben Bereich.
 
  • Druckbereich: 0 … 2000 bar
  • Temperaturbereich: 0 … 200°C (Typ K)
  • Einbaumaße kompatibel mit Sensoren des Typ 6182
  • Sensorkabel auswechselbar von Kistler
  • Thermoelement Typ K
Die Sensoren vom Typ 6189A für Werkzeuginnendruck und Temperatur haben einen Frontdurchmesser von 2,5 mm. Der Druck wirkt über die gesamte Front des Sensors und wird auf das Quarzmesselement übertragen, das eine proportionale elektrische Ladung (pC = Picocoulomb) erzeugt. Diese wird im Verstärker in eine Spannung von 0 … 10 V umgewandelt, die am Verstärkerausgang zur Verfügung steht. Die Kontakttemperatur der Schmelze wird auf der Vorderseite des Sensors durch ein Paar Thermoelemente des Typs K (NiCr-Ni) gemessen. Die Vorderseite des Sensors ist nicht bearbeitbar. Die geringen Abmessungen des Sensors führen zu einer kurzen Ansprechzeit bei Temperaturänderungen. Das robuste Kombikabel führt sowohl das Drucksignal als auch das Temperatursignal zu zwei Anschlüssen. Für Mehrkavitätenwerkzeuge sind Sensoren ohne Stecker (Typ 6189AG) erhältlich. Das Ladekabel kann dann an den Mehrkanalstecker Typ 1708A oder 1710A und die beiden Temperaturleiter an den Temperaturverstärker Typ 2205B angeschlossen werden.
6189ASP      
 
Werkzeuginnendruck- und Temperatursensor, direkt messend (ø2,5 mm, 2000 bar, 200°C, p/T-Kabellänge 0,15 bis 5 m)
Datenblatt
Japanisch
pdf
 
Englisch
pdf
 
Deutsch
pdf
 
Schnellstart-Anleitung
2,5 mm Sensor für Werkzeuginnendruck und Temperatur
Deutsch
pdf
 
2,5 mm cavity pressure and temperature sensor
Englisch
pdf