Mantel-Thermoelemente, Typ J, 400°C / 6196A

Mantel-Thermoelemente, Typ J, 400°C

6196A

Diese Mantel-Thermoelemente eignen sich zur Überwachung von Schwankungen der Werkzeugtemperatur und von Strömungsschwankungen oder Verstopfungen von Kühlkanälen.
 
  • Kurze Reaktionszeit bei Temperaturänderungen für schnelle Reaktionen im Regelkreis
  • Robust gegen mechanische Belastung
  • Flexible und dünnwandige mantellisolierte Leitung
  • Temperaturbereich: 0 … 400°C
  • Typ J Stahl / Kupfernickel nach DIN EN 60584 und ANSI 96.1
Der Temperatursensor Typ 6196A erfasst die Temperatur in Spritzgießwerkzeugen und hilft bei der Überwachung und Optimierung des Spritzgießprozesses. Das Messprinzip basiert auf Thermoelementen vom Typ J. Diese Mantel-Thermoelemente bestehen aus einer flexiblen, dünnwandigen, mineralisolierten Leitung, die durch ihren stoßfesten Aufbau eine lange Lebensdauer ermöglicht. Sie unterscheiden sich von anderen Temperaturfühlern durch ihre kompakte Bauweise, ihre schnelle Reaktionszeit auf Temperaturänderungen und ihre Flexibilität, die es erlaubt, sie auch an schwer zugänglichen Messstellen einzusetzen. Das Mantel-Thermoelement besitzt optimale Festigkeitseigenschaften bei hohen Temperaturen und erfüllt die typischen Anforderungen in Umgebungen mit gasförmigen und flüssigen Medien. Das Thermoelement wird mit einer Klemmverschraubung am Werkzeug befestigt.