Erweiterungsmodule, digitale Inputmodule für Datenerfassungssystem Stationäre KiDAU / K3840AS

Erweiterungsmodule, digitale Inputmodule für Datenerfassungssystem Stationäre KiDAU

K3840AS

Diese Erweiterungsmodule für das Crashtest-System Stationäre KiDAU verfügen über 16 digitale Kanäle und eine Abtastrate von 100 kHz, sie gehören zur Familie Typ K3840AS.
 
  • 16 digitale Eingangskanäle
  • 2 isolierte Eingangsgruppen
  • Kompatibel mit CMOS-5V-Ausgangspegeln
  • Interne Pullup-Widerstände für Eingangssignale
  • Einstellbare Abtastrate bis zu 100 kHz
Die digitalen Eingangsmodule für die Stationäre KiDAU verfügen über 16 digitale Eingänge, die in zwei Gruppen mit je acht Eingängen galvanisch getrennt sind. Die maximale Abtastrate beträgt 100 kHz. Das Gerät kann Daten für einen Zyklus von 1800 s bei einer Abtastrate von 100 kHz speichern, so dass der Benutzer bereits mit der Aufzeichnung von Daten beginnen kann, bevor der Test tatsächlich gestartet wird. Damit wird sichergestellt, dass das Messsystem einwandfrei arbeitet und Datenverluste vermieden werden. Der Triggerpunkt wird wie in früheren Systemen registriert und aufgezeichnet. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung ist zur Datenerhaltung nicht erforderlich, da für den Speicher Flash-EEPROMs verwendet werden.