Differenzielle Ladungsverstärker, Standardausführung (non-Ex) / 5181A

Differenzielle Ladungsverstärker, Standardausführung (non-Ex)

5181A

Die Standardversion der differenziellen Ladungsverstärkerfamilie 602x zeichnet sich aus durch hohe Produktflexibilität, weiten Verstärkungsbereich, wählbare Hoch- und Tiefpassfilter sowie unterschiedliche Signalausgangsoptionen.
 
  • Hoch- und Tiefpassfilter wählbar
  • Sehr großer Ladungswandlungsbereich
  • Verschiedene Gehäuse- und Signalausgangsoptionen
  • Geeignet für masseisolierte Messketten
Der differenzielle Ladungsverstärker ist in zwei Gehäusevarianten, sowie in verschiedenen Spannungs- und einer Stromvariante verfügbar. Typ 5181A hat eine wählbare Empfindlichkeit, der werksseitig eingestellt ist und verfügt in der Eingangsstufe anstelle einer Reset-Funktion über einen Tiefpass-Filter (Zeitkonstante). Die interne Kompensationsschaltung eliminiert die Verstärkerdrift und kann niederfrequente Fehlerströme bis 5 nA ausgleichen. Die Spannungsversorgung von 18 ... 30 VDC ist galvanisch getrennt und verhindert störende Masseschleifen. Die Ladungsverstärker sind im Al-Druckgussgehäuse oder als DIN-Rail-Version erhältlich.
5181A      
 
Differenzieller Ladungsverstärker, Standardausführung (non-Ex)
Datenblatt
Englisch
pdf
 
Japanisch
pdf
 
Deutsch
pdf
 
Handbuch
Differenzieller Ladungsverstärker
Deutsch
pdf
 
Differential charge amplifier
Englisch
pdf