Auswerteeinheit KiTorq Stator für Drehmoment-Messflanschsystem, mit Feldbus- und Ethernet-Schnittstellen / 4542A

Auswerteeinheit KiTorq Stator für Drehmoment-Messflanschsystem, mit Feldbus- und Ethernet-Schnittstellen

4542A

Die KiTorq-Auswerteeinheit (Stator Typ 4542A) versorgt den KiTorq-Rotor mit Strom und empfängt die Messwerte berührungslos.
 
  • Hochpräzise Auswerteeinheit für KiTorq-Messsysteme
  • Universeller Einsatz mit verschiedenen Rotoren
  • Frei skalierbare Spannungs- und Frequenzausgänge
  • Niedrige Einbauhöhe
  • Verfügbare Schnittstellen: PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP, PROFIBUS und CANopen
Der KiTorq Stator Typ 4542A und der KiTorq Rotor Typ 455xA bilden das Drehmoment-Messflansch-System KiTorq. Der Stator versorgt den Rotor mit Strom, empfängt und verarbeitet die Messdaten und liefert verschiedene Ausgangssignale. Die Ausgänge können über die digitale Schnittstelle oder per Tastendruck tariert werden. Die Ausgänge können über die digitale Schnittstelle konfiguriert werden. So ist es z.B. möglich, den Ausgang zur Messung des Drehmoments mit einem anderen Tiefpassfilter zu verwenden als einen zweiten Drehmomentausgang, der für Steuerungszwecke genutzt wird. Es ist auch möglich, die Drehzahl in ein Spannungssignal umzuwandeln. Auch können unterschiedliche Skalierungsfaktoren auf verschiedene Stecker angewendet werden. Der KiTorq Stator Typ 4542A kann zusammen mit einem Rotor aus dem KiTorq System verwendet werden. Über den Bestellschlüssel kann der Stator einzeln oder als kalibrierte Drehmomentmesskette zusammen mit einem Rotor Typ 455xA erworben werden. Die Standard-Drehmomentauswerteeinheit (Stator) wird kalibriert ausgeliefert. Die Kalibrierung der gesamten Messkette, bestehend aus dem KiTorq Rotor und einem KiTorq Stator, kann mit dem Rotor-Bestellschlüssel bestellt werden.