Zweiachsiger Kraft- und Reaktionsmoment-Aufnehmer, Fz max ±10 kN, Mz max ±25 Nm / 9345B

Zweiachsiger Kraft- und Reaktionsmoment-Aufnehmer, Fz max ±10 kN, Mz max ±25 Nm
9345B
18007692
  • Vorgespannter und kalibrierter Kraft-Drehmoment-Sensor, sofort messbereit
  • Kalibrierbereiche Fz: 0 … +1 kN, 0 … +10 kN; Mz: 0 … ±2.5 Nm, 0 … ±25 Nm
  • Empfindlichkeiten: Fz: ≈ –3,7 pC/N; Mz: ≈ –190 pC/Nm
  • Dimensionen DxH: 36x42 mm
 
4.150,00 €
 
Vorgespannter SensorJaMessbereich-10 … 10 kNMaximaler Messbereich10 kNKraftsensoren TypMehrkomponenten-Kraft/MomentKalibrierter Messbereich0 ... ±2,5 Nm (Mz 10 Prozent)Messbereich Mz-25 … 25 NmÜberlast Mz±30 NmEmpfindlichkeit Mz≈–190 pC/NmAnsprechschwelle Mz<0.02 mNmÜbersprechen Fz -> Mz≤±0.04 mNm/NÜbersprechen Mz -> Fz≤±2 N/NmÜberlast Fz±12 kNAnsprechschwelle Fz<0.02 NTemperaturkoeffizient der Empfindlichkeit Fz–0.02 %/°CÜbersprechen Fx,y -> Fz≤±0.02 N/NSteifheit Cz (Fz)≈1.7 kN/μmGehäusewerkstoffDIN 1.4542Übersprechen Fx,y -> Mz≤±0.3 mNm/NÜbersprechen Mb -> Fz≤±0.5 N/NmÜbersprechen Mb -> Mz≤±0.02 Nm/NmHysterese Fz≤0.5 %FSOHysterese Mz≤0.5 %FSOLinearität Fz≤±0.3 %FSOLinearität Mz≤±0.3 %FSOEigenfrequenz fn(Mz)>32 kHzEigenfrequenz fn(z)>41 kHzSteifheit Cφ(Mz)≈0.19 Nm/μradKapazität CFz≈65 pFKapazität CMz≈340 pFEmpfohlenes Anzugsdrehmoment4 NmEmpfindlichkeit≈–3.7 pC/N (Fz), ≈–190 pC/Nm (Mz)Betriebstemperaturbereich-40 … 120 °CAusgangssignalLadung (Piezoelektrisch PE)Schutzart EN 60529IP65Isolationswiderstand>10^13 ΩGewicht267 g
Diese piezoelektrischen, zweiachsigen Kraft-Drehmoment-Aufnehmer eignen sich zur Messung einer Zug- oder Druckkraft und eines um die Sensorachse wirkenden Drehmoments. Das große Auflösungsvermögen ermöglicht das Messen von kleinsten dynamischen Änderungen großer Kräfte und Momente an nicht rotierenden Wellen. Druck- und schubempfindliche Quarzscheiben sind unter hoher Vorspannung zwischen einer Hohldehnschraube und einer als Sensorgehäuse ausgebildeten Mutter integriert. Durch die sehr hohe Steifigkeit der Sensorelemente werden die Komponenten Fz und Mz praktisch ohne Weg- bzw. Winkeländerung erfasst. Die der Kraft und dem Drehmoment proportionalen Ladungssignale werden von Elektroden abgegriffen und über ein abgeschirmtes Kabel zum Ladungsverstärker geführt. Dieser wandelt sie in proportionale Ausgangsspannungen um, die aufgezeichnet und ausgewertet werden können.
 
 
Anschlusskabel (TPC schwarz) für triaxiale Kraftsensoren mit V3 neg. Anschluss
1698-3TPC
1698AN4sp      
 
Anschlusskabel für triaxiale Kraftsensoren, V3 90°, Winkelposition 270°, unten, 3 x KIAG 10-32 pos.
1698AN3sp      
 
Anschlusskabel für triaxiale Kraftsensoren, V3 90°, Winkelposition 180°, links, 3 x KIAG 10-32 pos.
Labor-Ladungsverstärker, mehrkanalig, rauscharm, Messbereiche ±2 bis ±2200000 pC, Frequenzbereich ≈0 ... 200 kHz
5080A
5080A      
 
Labor-Ladungsverstärker, mehrkanalig, rauscharm, Messbereiche von ±2 bis ±2200000 pC