Differentieller Labor-Ladungsverstärker LabAmp mit Datenerfassung, 4 Kanäle, Messbereiche von ±10 bis ±54000 pC / 5166A Config

Differential LabAmp, 5166A
5166A Config
18047403
  • Differentieller Ladungsverstärker mit einem Frequenzbereich von 10 Hz … 50 kHz
  • Integrierte, optionale 24-bit Datenerfassung mit bis zu 200 kSps pro Kanal
  • Optionale virtuelle Kanäle (zusammen mit DAQ und PTP Synch.)
  • Kompatibel mit differenziellen Sensoren wie Kistler 6021A, 6023A, 6025A, 8207A, 8209A und 8211A
Auf Anfrage
Auf Anfrage
In myKistler einloggen, um Preise zu sehen
Elektrische Eigenschaften
Ausgangssignal
Ethernet, KiConnect, RS-232, Spannung
Eingangstyp
Ladung dynamisch
Dynamische Eigenschaften
Maximale Signalfrequenz
50 kHz
Zertifikate und Normen
Schutzart EN 60529
IP20
Betrieb und Einbau
Gerätenutzung
Testen
Anwendungen
3C-Elektronikfertigung
Anschlüsse
Anzahl der digitalen Eingänge
4
Analog-Ausgang
Voltage (V)
Digital-Ausgang
Ethernet, KiConnect, RS-232
Zusätzliche Eigenschaften
Datenformate
CSV, Binär

Der Kistler LabAmp Typ 5166A ist nicht nur ein hervorragender rauscharmer Ladungsverstärker für differentielle Ladungssignale, sondern auch ein leistungsfähiges Datenerfassungsgerät, das die digitalisierten Messwerte direkt an einen Host-Computer zur weiteren Analyse liefert. Die Konfiguration und Bedienung erfolgt über ein Web-Interface, das über einen Standard-Webbrowser oder über das KiStudio Lab Software-Paket Typ 2910B (inklusive Post-Processing-Software jBEAM Lab) bequem zugänglich ist.
Dank fortschrittlicher Signalverarbeitungstechnologie bietet der Kistler LabAmp Typ 5166A eine beeindruckende Flexibilität. Die Frequenzen der Hochpass-, Tiefpass- und Notch-Filter können direkt als numerische Werte in Hertz eingegeben werden. Die Eingangssignale können flexibel auf die analogen Ausgänge geroutet werden.
Die grafische Benutzeroberfläche bietet nicht nur eine einfache und intuitive Möglichkeit, das Gerät zu konfigurieren, sondern zeigt auch verschiedene Messwerte an (z.B. Live-Wert, Spitzenwert, Effektivwert). Die Funktionalität des virtuellen Kanals ermöglicht die Echtzeit-Summierung verschiedener Eingangssignale. Darüber hinaus ermöglicht der browserbasierte Datendownload die Verarbeitung der erfassten Daten in einer Analysesoftware. Für weitergehende Aufgaben oder die direkte Verarbeitung kann der Verstärker über unsere REST-API direkt in Ihre eigene Software oder über den mitgelieferten Virtual Instruments-Treiber in LabVIEW integriert werden.
Für höhere Kanalzahlen ermöglicht die Synchronisationsfunktion (PTP) die Erfassung von Daten von mehreren LabAmp- und KiDAQ-Geräten. Dies ermöglicht die kombinierte Erfassung eines breiten Spektrums verschiedener Eingangssignaltypen.

Datenblatt
sprachunabhängig
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Handbuch
LabAmp Network Configuration Guide
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Schnellstart-Anleitung
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Software-Anwendung
5165A_5167A_DemoProg_3.2
Englisch
zip
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Network Setup Wizard (V3.2.6)
Englisch
zip
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
sprachunabhängig
zip
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.