Anschlusskabel für piezoelektrische Sensoren, hochflexibel, KIAG 10-32 pos. - KIAG 10-32 pos., 2 m / 1900A23A1102

Anschlusskabel für piezoelektrische Sensoren, hochflexibel, KIAG 10-32 pos. - KIAG 10-32 pos., 2 m
1900A23A1102
18035251
  • Längen: 1 m
  • Temperaturbereich: –40 ... +200°C
  • Stecker Sensor: KIAG 10-32 pos. (IP67)
  • Stecker Verstärker: KIAG 10-32 pos. (IP67)
 
200,00 €
 
VerbindungenKIAG 10-32 pos., KIAG 10-32 pos.Vordefinierte Kabellänge2 mBiegezyklen (Schleppkette)>10000000Biegezyklen nach DIN EN 50289-3-9 Absatz 5>1800000Biegeradius, dynamisch30 mmBiegeradius, statisch8 mmStecker Seite BKIAG 10-32 pos. mit Sechskant-ÜberwurfmutterStecker, Seite A (Sensor)KIAG 10-32 pos. mit Sechskant-ÜberwurfmutterSchutzart des BNC pos. Stecker, nach DIN EN 60529IP40Schutzart von KIAG 10-32 pos. Steckverbinder, geschraubt, nach DIN EN 60529IP67Schutzart von M4x0,35 pos. Steckverbinder, nach DIN EN 60529IP65Schutzart EN 60529IP67
Das Anschlusskabel vom Typ 1900A23A ist ein rauscharmes und hochisolierendes Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten. Das Kabel ist aufgrund seiner Eigenschaften besonders geeignet für den dynamischen Einsatz. Dank der besonderen Eigenschaften des neuartigen Koaxialkabels konnte im Prüflabor eine Lebensdauer von mindestens 10 Mio. Biegezyklen bei flexiblem Einsatz in der Schleppkette nachgewiesen werden. Eine hohe Abriebfestigkeit ist dabei gewährleistet. Der KIAG 10-32 pos. Anschlussstecker mit Sechskant-Überwurfmutter gewährleistet IP67. Das hochflexible Anschlusskabel ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Neben Standardlängen sind kundenspezifische Speziallängen realisierbar. Auf Verstärkerseite sind die Anschlussvarianten KIAG 10-32 pos. oder BNC pos. wählbar. Sensorseitig stehen die Anschlüsse KIAG 10-32 pos. oder M4x0,35 pos. (nur in Kombination mit BNC pos.) zur Verfügung.