Windows-Software testXpert für schraubtechnische Prüfungen / testXpert-Software

Windows-Software testXpert für schraubtechnische Prüfungen

testXpert-Software

Diese frei konfigurierbare Windows-Software von Kistler übernimmt vor, während und nach der Versuchsdurchführung alle erforderlichen Aufgaben, die bei normkonformen und dokumentierten Schraubprüfungen notwendig sind.
 
  • Prüfung gemäß allen bekannten Normen für Schraubverbindungen
  • Blockstrukturierte Vorgabe von Prüfabläufen und Prüfverfahren
  • Komfortable Datenorganisation und Dokumentation
  • Umfangreiche grafische Analyse von Messverläufen
  • Vielfältige Protokoll- und Layoutmöglichkeiten
Für alle Prüfungen rund um Schraubverbindungen ist die Software testXpert eine zuverlässige Plattform mit einfacher, intuitiver Bedienung und komplexen Funktionalitäten. Die Blockstruktur der Prüfabläufe macht es dem Anwender möglich, erforderliche Prüfabläufe frei nach seinen Vorgaben und Anforderungen kundenspezifisch und/oder normkonform zu definieren. Jeder einzelne dieser Blöcke ist frei konfigurierbar in Bezug auf Startwert, Abschaltwert und Drehzahlvorgabe. Selbst Mehrfachauswahlen von Abschaltwerten, zum Beispiel um Sicherheitsfunktionen einzubinden, sind möglich. Hierdurch können bei Verwendung des integrierten Wiederholungszählers Mehrfachanzüge realisiert und die Prüfung bei Überschreiten eines Sicherheitswerts abgebrochen werden. Eine Bindung an vorgegebene Prüfprogrammstrukturen durch die Software gibt es nicht. Über einen Eingabeassistenten werden alle für die Prüfung notwendigen Eckdaten – wie z. B. Prüfablauf, Gewindedaten, Berechnungsformeln, nach unterschiedlichen Normen für Reibungszahlen und Auflagedurchmesser zu verwendende Sensoren, Beschreibungsparameter und Ergebnisse – ausgewählt oder eingegeben. Die Sensor- und Gewindedaten sind hierfür in einem globalen Datenbanksystem hinterlegt und werden rückverfolgbar dokumentiert. Basierend auf dem Prüfablauf kann der Bediener für jeden Block mehrere Ergebnisse aus dem Messdatenspeicher in Tabellenform anzeigen und statistisch auswerten lassen. Für komplexe Auswertungen, wie in manchen Normen gefordert, stellt die Software bereits vordefinierte Ergebnisse bereit. Weiterhin besteht die Möglichkeit, frei programmierbare Ergebnisse nach eigenen Wünschen anzulegen. Während und nach der Prüfung werden die Messkurven in frei konfigurierbaren Grafiken dargestellt. Für erweiterte Auswertungen kann optional zusätzlich während des Verschraubungsprozesses ein Video aufgezeichnet und abgespeichert werden, das später mit ausgewertet werden kann. Zur Protokollerstellung können alle Ergebnisse, Tabellen, Grafiken und benutzerdefinierte Parameter über einen Assistenten in eine beliebige Protokollform nach Kundenvorgabe eingebunden und neben einer Ausgabe als Protokoll (z.B. über die integrierte Exportschnittstelle) automatisch an übergeordnete Softwareplattformen übergeben werden.