Werkzeuginnendrucksensoren, indirekt messend (ø12,6 mm, 10 kN, 200°C) / 9221A

Werkzeuginnendrucksensoren, indirekt messend (ø12,6 mm, 10 kN, 200°C)

9221A

Diese Quarz-Messzungen sind für die Messung des Werkzeuginnendrucks geeignet. Die Sensoren können beim Spritzgießen von Kunststoffen hinter einem Mess- oder Auswerferstift montiert werden.
 
  • Kraftbereich: 0 … 2,5 kN
  • Einfache Neupositionierung in verschiedenen Werkzeugen
  • Auswechselbares Koaxialkabel
  • Korrosionsbeständig
Die Quarzmesszunge Typ 9221A eignet sich zur Messung des Werkzeuginnendrucks beim Spritzgießen von Kunststoffen und Druckgießen von Metallen. Der Druck wird indirekt über einen Mess- oder einen Auswerferstift gemessen. Der Sensor kann durch einfaches Auswechseln mit mehreren Werkzeugen verwendet werden Der Werkzeuginnendruck wird über einen Mess- oder Auswerferstift auf die konvexe, kraftaufnehmende Fläche des Sensors übertragen. Das Quarzelement gibt eine elektrische Ladung ab, die proportional zur Kraft und damit proportional zum Druck ist. Der große Messbereich des Sensors erlaubt die Verwendung von Stiften mit jedem üblichen Durchmesser (bis zu 14 mm) ohne Gefahr der Überlastung. Alle Teile der Messzunge sind korrosionsbeständig. Das austauschbare Kabel ist fest mit dem Sensor verschraubt. Der Fischer-Stecker ist selbstverriegelnd und spritzwassergeschützt.