Stationäre Prüfeinrichtungen cerTEST stationär, für Drehmomentwerkzeuge / 5413-5392s

Stationäre Prüfeinrichtungen cerTEST stationär, für Drehmomentwerkzeuge

5413-5392s

Die stationären Prüfeinrichtungen "cerTEST stationär" eignen sich zur schnellen und präzisen Prüfung von Drehmomentwerkzeugen.
 
  • Prüfung von Schraubern
  • Elektronisch gesteuerte, hydraulische Schraubfallsimulatoren
  • Prüfung des Drehmoment- und Drehzahlverhaltens von luft- und elektrobetriebenen Drehschraubern
  • Drehmomentprüfung von Drehmomentschlüsseln und Impulsschraubern
Die Prüfeinrichtung besteht in ihrer Basisversion aus einem Grundgestell mit Rundumverkleidung, in dem sich die Hybrid-Schraubfallsimulatoren, die Mess­ und Steuerelektronik und ein Hydraulikaggregat befinden. Auf der Arbeitsfläche der Prüfeinrichtung können nebeneinander bis zu fünf unterschiedliche Schraubfallsimulatoren zur Prüfung der Drehmomentwerkzeuge angeordnet werden. Die zu prüfenden Drehmomentwerkzeuge werden über Vierkantadaptionen nach DIN 3121 mit den Schraubfallsimulatoren gekoppelt. Die Schraubfallsimulatoren mit eingebauter Sensorik für Drehmoment und Drehwinkel sowie hydraulischem Bremssystem erlauben die exakte Simulation von in der Praxis vorkommenden sowie zur normkonformen Prüfung geforderten Schraubfällen. Somit können rotierende Drehmomentwerkzeuge beliebig oft hintereinander an unterschiedlichen simulierten Schraubfällen geprüft und die ermittelten Daten dokumentiert werden. Die optionale Spindelaufnahme ist eine mechanische Aufnahme für Einbau­Schraubspindeln, die auf der Prüfeinrichtung geprüft werden können. Die Schraubspindel kann über den horizontal verschiebbaren Schlitten und die vertikal verstellbare Spindelaufnahme auf den jeweiligen Schraubfallsimulator adaptiert werden.