Mehrkomponenten-Dynamometer, maximale Kräfte bis 30 kN, Deckplatte 140x190 mm / 9139A

Mehrkomponenten-Dynamometer, maximale Kräfte bis 30 kN, Deckplatte 140x190 mm

9139A

Diese piezoelektrischen Mehrkomponenten-Dynamometer dienen zur Messung der drei orthogonalen Komponenten Fx, Fy und Fz einer Kraft.
 
  • Grosser Messbereich
  • Patentierter und weitgehend temperaturkompensierter Aufbau
  • Kompaktes und sehr robustes Design
  • Hohe Eigenfrequenz
Durch den Einsatz von piezoelektrischen Kraftsensoren können diese Dynamometer nicht nur große Kräfte messen, sondern auch kleine Kräfte im Newton-Bereich genau erfassen. Die hohe Eigenfrequenz und die hohe Empfindlichkeit der piezoelektrischen Sensoren erlauben die Erfassung hochwertiger Messsignale von sehr dynamischen Prozessen in der Zerspanung oder in allgemeinen Kraftmessanwendungen. Die Dynamometer bestehen aus vier 3-Komponenten-Kraftsensoren, die unter hoher Vorspannung zwischen der Deckplatte und den beiden seitlichen Grundplatten montiert sind. Durch diese spezielle Montage der Sensoren wird ein geringer Temperaturfehler erreicht. Jeder Kraftsensor enthält drei Kristallringe, von denen einer auf Druck in y-Richtung und die beiden anderen auf Scherung in x- und z-Richtung ansprechen. Die Kräfte werden praktisch ohne Verschiebung gemessen. Die Ausgänge der vier montierten Kraftsensoren werden auf die 9-polige Flanschdose geführt. Es sind auch Mehrkomponenten-Kraft-Moment-Messungen möglich. Die vier Sensoren sind masseisoliert eingebaut. Dadurch werden Masseschleifenprobleme weitgehend eliminiert. Die Dynamometer sind korrosionsbeständig und gegen das Eindringen von Spritzwasser oder Kühlschmierstoff geschützt. Die Dynamometer inklusive dem Verbindungskabel Typ 1687B5 oder Typ 1677A5 erfüllen den Schutzgrad IP67.