Ladungsteiler für elektrische Ladungssignale / 5361B

Ein Ladungsteiler ist erforderlich, wenn die vom piezoelektrischen Sensor abgegebene Ladung den größten Messbereich des verwendeten Ladungsverstärkers überschreitet.

5361B

Ein Ladungsteiler ist erforderlich, wenn die vom piezoelektrischen Sensor abgegebene Ladung den größten Messbereich des verwendeten Ladungsverstärkers überschreitet.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • 9 Teilungsverhältnisse von 2:1 bis 1000:1 verfügbar
  • Kompaktes Gehäuse
  • Einfach zu bedienen
Der Ladungsteiler Typ 5361B besteht aus zwei hochisolierenden Kondensatoren, von denen einer parallel zum Eingang liegt (Parallelkapazität), während der andere zwischen Eingang und Ausgang geschaltet ist (Reihenkapazität). Diese Verbindung führt zu einer Teilung der Eingangsladung und damit zu einer kleineren Ausgangsladung um den Faktor x (Teilungsverhältnis). An jedem Ende des Gehäuses befindet sich ein BNC-Stecker (Eingang: BNC neg., Ausgang: BNC pos.), so dass der Ladungsteiler direkt zwischen das Sensorkabel (z.B. Typ 1631C) und ein beliebiges Verlängerungskabel (z.B. Typ 1603B) oder zwischen das Sensorkabel und den Verstärkereingang geschaltet werden kann, wenn kein Verlängerungskabel erforderlich ist.
Datenblatt
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.