Keramische Beschleunigungssensoren, Ladungsmodus, Schocksensor, Messbereich: -20000 … 30000 g / 8044

Typ 8044 sind Beschleunigungssensoren mit einem Quarz-Kompressionselement und sowohl für niedrige als auch für hohe Temperaturen geeignet.

8044

Typ 8044 sind Beschleunigungssensoren mit einem Quarz-Kompressionselement und sowohl für niedrige als auch für hohe Temperaturen geeignet.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Hochimpedanz-Ladungsmodus
  • Breiter Messbereich
  • Stabiles Quarzelement
  • Leichtes Miniaturgehäuse
Die Beschleunigungssensoren vom Typ 8044 messen mechanische Schocks bis 30000 g. Ein stabiles Quarzelement mit einer Resonanzfrequenz von 90 kHz sorgt für genaue Messungen und ermöglicht es dem Sensor, hohe und wiederholte Stöße praktisch ohne Nullpunktverschiebung zu verarbeiten. Im versiegelten Gehäuse befindet sich eine piezoelektrische Baugruppe, die aus einer seismischen Masse besteht, die auf einem Quarzelement-Paket vorgespannt ist, so dass der Beschleunigungssensor einer größeren Beschleunigung in eine Richtung als in die andere widerstehen kann. Daher sollte er in seiner negativen Richtung (durch den Stecker zur Basis gerichtete Kraft) keinen größeren Beschleunigungen als angegeben ausgesetzt werden.
Datenblatt
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Handbuch
Shock Accelerometer (High Impedance, Charge Mode)
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.