Geschwindigkeitsüberwachungssystem ES 8.0, Komponenten für die stationäre Überwachung / Stationary Speed enforcement

Das Geschwindigkeitsüberwachungssystem ES 8.0 kann nicht nur mobil, sondern auch ortsgebunden in Schutzgehäusen eingesetzt werden.

Stationary Speed enforcement

Das Geschwindigkeitsüberwachungssystem ES 8.0 kann nicht nur mobil, sondern auch ortsgebunden in Schutzgehäusen eingesetzt werden.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Ein System für alle Einsatzarten
  • Flexibler Wechsel zwischen mobiler und stationärer Geschwindigkeitsmessung
  • 24/7-Überwachung von sensiblen Verkehrsbereichen oder Unfallschwerpunkten
  • Spezielle Schutzgehäuse passend zum System
  • 2 unterschiedlich Zeitfenster einstellbar (z.B. am Tag 50 km/h und nachts 30 km/h)
Die Messlösung zur amtlichen Geschwindigkeitsüberwachung ist so aufgebaut, dass sie auf viele verschiedene Arten und Weisen eingesetzt werden kann. Neben dem flexiblen mobilen Einsatz ist ein auch ein stationärer Betrieb möglich sowie ein Wechsel zwischen beiden Einsatzarten. Das mobile Basissystem lässt sich mit wenigen Handgriffen in die Gehäuse integrieren, muss jedoch nicht dauerhaft dort verbleiben: So ist ein Wechsel zwischen mobilem und stationärem Einsatz oder zwischen mehreren stationären Anlagen problemlos möglich, zum Beispiel an verschiedenen Wochentagen. Oder eine ortsfeste Anlage wird nur am Wochenende und an Feiertagen betrieben – komplett ohne Beamte und rund um die Uhr, während das System an Werktagen mobil genutzt wird.
Applikationsbroschüre
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.