Erweiterungsmodule für Stationäre KiDAU, Datenaufzeichnungsmodule für Crashtests / K0375AS

Diese Erweiterungsmodule für die Stationäre KiDAU verfügen über DTI (Digital Transducer Interface) mit bis zu 96 Kanälen und einer Abtastrate von 20 kHz; sie gehören zur Familie Typ K0375AS.

K0375AS

Diese Erweiterungsmodule für die Stationäre KiDAU verfügen über DTI (Digital Transducer Interface) mit bis zu 96 Kanälen und einer Abtastrate von 20 kHz; sie gehören zur Familie Typ K0375AS.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • 8 DTI-Ports zum Anschluss von bis zu 96 Messkanälen
  • Zentraler Speicher mit einer Kapazität für mehr als 400 s Messdatenerfassung bei 20 kHz Abtastrate
  • Messdatenspeicherung in nicht-flüchtigem Flashspeicher
  • Unterstützung von SR/T0-Doppeltriggerfunktionalität
  • Unterstützung von Ringspeicher- und Rekordermodus zur Datenaufzeichnung
  • Kompatibel zu CrashDesigner ab Version 2.1
Der stationäre DTI-Datenrekorder Typ K0375AS.08 kann über sein Signalschnittstellenmodul mit 8 DTI-Ports zur Messwerterfassung von bis zu 96 DiMod-Kanälen herangezogen werden. An jedem Port können über den DTI-Bus bis zu 12 DiMod-Kanäle angeschlossen werden. Für die Stromversorgung auf dem angeschlossenen DTI-Bus hat jeder DTI-Port seinen eigenen kurzschlusssicheren Regler, der die Ausgangsspannung auf 5,7 V (bei einer Last von 500 mA) einstellt. Mit der eingestellten Spannung von 5,7 V verbleiben 0,5 V Spannungsreserve auf dem DTI-Buskabel, was bei voller Belastung für eine Kabellänge von bis zu 5 m ausreichend ist (Standardleitungsquerschnitt vorausgesetzt, z.B. AWG26). Des Weiteren hat jeder DTI-Port einen eigenen RS-485-Treiber und RS-485-Empfänger für die Datenübertragung auf dem Bus.
Datenblatt
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.