Erweiterungsmodule für Stationäre KiDAU, Datenaufzeichnungsmodule für Crashtests / K0375AS

Erweiterungsmodule für Stationäre KiDAU, Datenaufzeichnungsmodule für Crashtests

K0375AS

Diese Erweiterungsmodule für die Stationäre KiDAU verfügen über DTI (Digital Transducer Interface) mit bis zu 96 Kanälen und einer Abtastrate von 20 kHz; sie gehören zur Familie Typ K0375AS.
 
  • 8 DTI-Ports zum Anschluss von bis zu 96 Messkanälen
  • Zentraler Speicher mit einer Kapazität für mehr als 400 s Messdatenerfassung bei 20 kHz Abtastrate
  • Messdatenspeicherung in nicht-flüchtigem Flashspeicher
  • Unterstützung von SR/T0-Doppeltriggerfunktionalität
  • Unterstützung von Ringspeicher- und Rekordermodus zur Datenaufzeichnung
  • Kompatibel zu CrashDesigner ab Version 2.1
Der stationäre DTI-Datenrekorder Typ K0375AS.08 kann über sein Signalschnittstellenmodul mit 8 DTI-Ports zur Messwerterfassung von bis zu 96 DiMod-Kanälen herangezogen werden. An jedem Port können über den DTI-Bus bis zu 12 DiMod-Kanäle angeschlossen werden. Für die Stromversorgung auf dem angeschlossenen DTI-Bus hat jeder DTI-Port seinen eigenen kurzschlusssicheren Regler, der die Ausgangsspannung auf 5,7 V (bei einer Last von 500 mA) einstellt. Mit der eingestellten Spannung von 5,7 V verbleiben 0,5 V Spannungsreserve auf dem DTI-Buskabel, was bei voller Belastung für eine Kabellänge von bis zu 5 m ausreichend ist (Standardleitungsquerschnitt vorausgesetzt, z.B. AWG26). Des Weiteren hat jeder DTI-Port einen eigenen RS-485-Treiber und RS-485-Empfänger für die Datenübertragung auf dem Bus.
Datenblatt
Deutsch
pdf
 
Englisch
pdf