Elektromechanisches NC-Fügemodul NCFT, Servopresse für Fügevorgänge mit kleinen Kräften / 2157B

Elektromechanisches NC-Fügemodul NCFT, Servopresse für Fügevorgänge mit kleinen Kräften

2157B

Das NC-Fügemodul NCFT Typ 2157B mit integriertem piezoelektrischen Kraftsensor und zwei vordefinierten Messbereichen von 0,05 ... 1,5 kN eignet sich besonders für kraftweg-überwachte Montage- und Fügevorgänge mit geringen Fügekräften. Verfügbar in gerader und kompakter abgewinkelter Bauform.
 
  • Hoch präzise Kraftmessung via Telemetrie
  • Zertifiziert für ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 (7 erreichbar)
  • Extrem weiter Messbereich von 0,05 ... 1,5 kN
  • Hohe Verfahrgeschwindigkeit für sehr kurze Taktzeiten
  • Hohe Überlastsicherheit des Sensors

Die NC-Fügemodule NCFT Typ 2157B bestehen aus einem robusten Gehäuse, in dem ein piezoelektrischer Druck-Zug-Kraftsensor integriert ist. Im Motor befindet sich ein Absolutwertgeber für die exakte Positionierung. Die auf den Sensor wirkenden Druck- oder Zugkräfte erzeugen im piezoelektrischen Messelement eine proportionale elektrische Ladung, welche durch einen integrierten Ladungsverstärker in ein analoges Spannungssignal umgewandelt wird. Für eine höchst präzise Kraftmessung ist der Kraftsensor direkt in die Werkzeugaufnahme verbaut.

Die Signale werden per Telemetrie übertragen. Somit sind keine weiteren Verbindungskabel notwendig. Der Antriebsmotor des NC-Fügemoduls ist ein elektronisch kommutierter AC-Servomotor, der durch einen Servoverstärker gesteuert wird. Konstante Drehzahl, d.h. konstante Verfahrgeschwindigkeit, ist sichergestellt. Standardfunktionen wie Fügen auf Block, Position und kraftgeregeltes Fügen sowie Verfahren auf Zwischenpositionen werden unterstützt. Neben einer geraden Bauform mit 100 mm Hub ist eine kompakte abgewinkelte Bauform mit 250 mm Hub erhältlich. Das NC-Fügemodul NCFT kann mit dem Servoverstärker IndraDrive in Verbindung mit maXYmos NC Typ 5847 betrieben werden. Die Kommunikation zwischen IndraDrive und maXYmos NC findet in Echtzeit über SERCOS III statt. Für die Kundenansteuerung stehen onboard verschiedene Feldbus Slave Schnittstellen zur Verfügung. Wahlweise kann PROFIBUS, PROFINET, EtherNet/IP oder sogar EtherCAT am maXYmos NC verwendet werden. Über die Ethernet-Schnittstelle besteht die Möglichkeit Qualitätsdaten über verschiedene Protokolle zu übertragen und eine Visualisierung über VNCoder eine Datensicherung durchzuführen.