Crashwand-Segmente, Small Overlap, SmartCrash-System, triaxiale Kraftmesselemente / 9661B

Crashwand-Segmente, Small Overlap, SmartCrash-System, triaxiale Kraftmesselemente

9661B

Die SmartCrash-Small-Overlap-Segmente mit dreiachsigen Kraftmesselementen und integrierter Elektronik zur Datenerfassung und -speicherung wurden für Kraftmessungen bei Fahrzeug-Crashtests für die Konfiguration mit geringer Überlappung (25 %) entwickelt.
 
  • Eine Anschlussleitung pro Segment
  • Optimal für dynamische Messungen durch hohe Steifigkeit und Eigenfrequenz
  • Großer Messbereich
  • Exzellente Linearität und hoher Überlastschutz
  • Integrierte Datenerfassung und -speicherung
  • TEDS-Funktionalität
  • Vorgespannt und werkskalibriert
Ein SmartCrash-Overlap-Segment (650x1000 mm) besteht aus 32 x 3 Komponenten der SmartCrash-Kraftmesselemente Typ 9661B40 sowie aus 8 x 3 Komponenten der SmartCrash-Eckelemente Typ 9359B1. Es kann in seinen Abmessungen und in der Anzahl der Kraftmesselemente den technischen Ansprüchen des Kunden angepasst werden. Jedes einzelne Kraftmesselement des Segments misst die drei orthogonalen Kräfte Fx, Fy, und Fz. Die piezoelektrischen Sensoren im Kraftmesselement geben eine der Kraft proportionale Ladung ab, die verstärkt und weiterverarbeitet wird. Eine Einheit zur Digitalisierung der Analogsignale (DiMod-Modul) ist in jedem einzelnen Kraftmesselement integriert. Die Ladungssignale werden im Kraftmesselement in ein Spannungssignal umgewandelt, mittels A/D-Wandler digitalisiert und in einem zentralen Datenrekorder, welcher gleichzeitig die Parametrierung und Steuerung übernimmt, abgespeichert.