Beschleunigungssensoren K-Shear, 5000 ... 50000 g / 8743A

Beschleunigungssensoren K-Shear, 5000 ... 50000 g

8743A

Bei der Produktfamilie Typ 8743A handelt es sich um Quarzschock-Beschleunigungsmesser zur Messung von Impulsen, Stößen und pyrotechnischen Stößen.
 
  • Niedrige Impedanz, Spannungsmodus
  • Einzigartiges Quarz-Scher-Element
  • Messbereich: 5000 ... 50000 g und höher (ITAR beschränkt)
  • Robuster Stecker für wiederholtes Anschließen
  • Große Bandbreite, hohe Resonanzfrequenz
  • CE-konform
Das Sensorelement dieser Stoßbeschleunigungssensor-Reihe besteht aus einer einzigartigen Schermodus-Konfiguration mit vier Quarzkristallen in Kombination mit einer ringförmigen Vorspannungshülse und einer seismischen Masse. Das Elementdesign bietet eine hohe Resonanzfrequenz von 100 kHz und gewährleistet eine genaue Messung von Hochschchereignissen, wobei Nullpunktverschiebung und interne Verstärkersättigung praktisch ausgeschlossen sind. Diese Stoßsensoren sind unempfindlich gegenüber thermischen Transienten und weisen eine extrem niedrige Empfindlichkeit gegenüber Quer- und Basisdehnungen auf. Die Verwendung von Quarz als Sensormaterial bietet einen wertvollen Leistungsvorteil, da Quarz nicht depolarisiert, wenn es starken Stößen ausgesetzt wird. Die gehäuseisolierte Option verwendet eine patentierte Technik, die eine hohe Resonanzfrequenz bei gleichzeitiger elektrischer Isolierung gewährleistet. Ein interner mikroelektronischer Piezotron-Signalaufbereitungsschaltkreis wandelt die Ladung, die sich im Quarzelement entwickelt, wenn der Beschleunigungsaufnehmer einem Schock ausgesetzt ist, in ein nutzbares Spannungsausgangssignal mit niedriger Impedanz um. Der niederohmige Ausgang bietet eine hohe Störfestigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Kabelbewegungen.