Analoge Prüfstandselektronik für Reifenprüfstände / 5633A

Analoge Prüfstandselektronik für Reifenprüfstände

5633A

Die analoge Prüfstandselektronik Typ 5633A1 wird in Kombination mit den Messnaben RoaDyn S220, S260, S530 und S5xT zur Instrumentierung von Reifenprüfständen eingesetzt. Die Signale werden verstärkt und jeweils als einzelne Spannungssignale ausgegeben.
 
  • Analoge Prüfstandselektronik für DMS-basierte RoaDyn-Messnaben
  • 24 Kanäle
  • Pro Kanal: Standardverstärkung vierfach für Signalausgang ±10 VDC
  • Hochpräzise Spannungsversorgung der in die Messnabe eingebauten Sensoren
Die Messkette besteht typischerweise aus Messnabe, Anschlusskabel und analoger Prüfstandselektronik Typ 5633A1. Aufgrund der 24-Kanal-Ausführung können Messnaben mit bis zu sechs Kraftmessdosen angeschlossen werden. Die analoge Prüfstandselektronik wird mit vier Befestigungsschrauben in einer der Spezifikation entsprechenden Umgebung montiert. Der Anschluss an die Messnabe erfolgt mit Anschlusskabel Typ 1795A14 oder Typ 1795A24. Der Anschluss an die kundenseitige Datenerfassung erfolgt mit einem mitgelieferten, frei konfektionierbaren Anschlusstecker D-Sub 37-pol. pos. Zur Spannungsversorgung wird zusätzlich ein entsprechendes Netzkabel mit zwei Laborsteckern mitgeliefert. Die Einstellungen der analogen Prüfstandselektronik erfolgen über eine RS-232C Schnittstelle.
Datenblatt
Englisch
pdf
 
Deutsch
pdf
 
Handbuch
Measuring Hub Analog Test Rig Electronic for Tire- and Wheel Test Machines
Englisch
pdf