Zylinderdrucksensoren, M5x0,5 / 6052C

Hochtemperatur-Drucksensoren mit sehr kleinen Abmessungen, besonders geeignet für den Einsatz in Verbrennungsmotoren mit komplexer Baugeometrie des Zylinderkopfs. Der Sensor wird frontdichtend in eine M5x0,5-Bohrung eingebaut.

6052C

Hochtemperatur-Drucksensoren mit sehr kleinen Abmessungen, besonders geeignet für den Einsatz in Verbrennungsmotoren mit komplexer Baugeometrie des Zylinderkopfs. Der Sensor wird frontdichtend in eine M5x0,5-Bohrung eingebaut.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Frontdichtender Einbau
  • Kleiner Thermoschockfehler
  • Sehr geringe Linearitätsabweichung
  • Belastungsunempfindliches Design
  • Geeignet für die Anwendung in Wasserstoffverbrennungsmotoren
Zylinderdrucksensoren des Typs 6052C verwenden einen piezoelektrischen Kristall, der eine hohe Empfindlichkeit in Verbindung mit einer sehr kleinen Sensorstruktur erreicht. Diese Empfindlichkeit variiert um nicht mehr als ±0,5 % im Temperaturbereich von 150 bis 250°C. Die von Kistler patentierte passive Beschleunigungskompensation begrenzt den Einfluss von Motorvibrationen auf ein Minimum. Die Frontdichtung sorgt für einen sehr guten Wärmeübergang und hält den Sensor auf einer sicheren Betriebstemperatur. Die optimierte Membrane sorgt für gute Messergebnisse und eine lange Lebensdauer.
Datenblatt
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Handbuch
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Uncooled piezoelectric pressure sensors
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.