Schulugen: Elektromobilität / 9966B28-KA-ELE

Stationäre und rotierende Zerspankraft-Dynamometer von Kistler ermöglichen Präzisionsbearbeitung und Mikrozerspanung.

9966B28-KA-ELE

Elektromobilität gilt als zentraler Baustein eines nachhaltigen und klimaschonenden Verkehrssystems auf Basis erneuerbarer Energien. Die Handhabung der verwendeten Technologien bei Herstellung oder Service von EV erfordern spezielle Sachkenntnisse.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Hochvoltsysteme in EV
  • Übergangswiderstands-messung in EV
E-Autos (EV) verfügen über extrem leistungsstarke Antriebsbatterien und haben eine Hochspannungsteil und eine separate 12-Volt-Batterie. Ein Fahrzeug, zwei Batterien und zwei Spannungen – das erfordert besondere Aufmerksamkeit bei Wartung und  Verschraubung der Fahrzeuge. Es geht nicht mehr alleine um die mechanische Befestigung von Fahrzeugkomponenten, viele Verschraubungen sind bewusst spannungsführend ausfgeführt, haben Potential, andere müssen potentialfrei sein. Auch konventionelle Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen ist eine fachliche Qualifizierung erforderlich. Kistler bietet zu trainingsskurse zu dieser neuen Technologie an.