Labor-Ladungsverstärker, 1-Kanal, rauscharm, Messbereiche ±2 bis ±2200000 pC, Frequenzbereich ≈0 ... 200 kHz / 5018A

Diese Ladungsverstärker für rauscharme Anwendungen sind auch für Verbrennungsmessungen in Motoren geeignet.

5018A

Diese Ladungsverstärker für rauscharme Anwendungen sind auch für Verbrennungsmessungen in Motoren geeignet.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • LCD und Drehknopf für Bedienung und Konfiguration
  • Sehr großer Ladungs- und Frequenzbereich
  • Optionaler Piezotron-Eingang (IEPE)
  • Automatische Sensorerkennung PiezoSmart® (TEDS) für piezoelektrische Motordrucksensoren
  • Driftkompensation für Verbrennungsmotoranwendungen
  • USB- und RS-232C-Schnittstelle

Der Typ 5018A ist der Nachfolger des Ladungsverstärkers Typ 5011B. Die Betriebsarten sind Short, Medium, Long und DrCo (Driftkompensation). Die Driftkompensation wird bei der Messung des Zylinderdrucks angewandt, um eine auftretende Drift zu kompensieren. Der Ladungsverstärker ist in verschiedenen Versionen mit automatischer Sensoridentifikation PiezoSmart und Spannungseingang für Sensoren mit integrierter Piezotronschaltung erhältlich. Bei Verwendung von PiezoSmart werden die einzelnen Sensorparameter der Messkette automatisch eingestellt. Das Hauptelement von PiezoSmart ist ein elektronisches Datenblatt namens TEDS (Transducer Electronic Data Sheet), das mit dem Sensor verbunden ist. Dieser TEDS-Chip enthält alle wesentlichen Daten eines einzelnen Drucksensors. Ein weiteres Merkmal ist die Möglichkeit, festzustellen, wann ein Zylinderdrucksensor den Betriebsbedingungen ausgesetzt ist. In Verbindung mit einem PiezoSmart-Sensor können wichtige Informationen, wie z. B. Druckzyklen und Laufzeit, berechnet und automatisch im TEDS-Chip gespeichert werden. Diese Informationen können als Teil eines Ressourcenmanagementprogramms verwendet werden, um die Kalibrierungshäufigkeit und die Bestandskontrolle zu bestimmen.

Was sind die Unterschiede zwischen den Ladungsverstärkern 5018A und 5015A?

Der 5015A bietet eine DAQ mit 0,5 kSps. Zusätzlich können Extremwerte, Mittelwerte und Abweichungen von einem festgelegten Referenzwert direkt am Display abgelesen werden.

Der Kistler 5018A zeichnet sich durch einen weltweit anerkannten Ladungsverstärker aus, der zu den besten gehört, insbesondere aufgrund seiner extrem geringen Rauschentwicklung. Die Signallaufzeit beträgt nur 2 μs, im Vergleich zu den 10 μs des 5015A. Der 5018A verfügt außerdem über eine spezielle Driftkompensation, die speziell für Motorenmessungen entwickelt wurde.

Gibt es für den Labor-Ladungsverstärker 5018A einen Desktop-Umrüstsatz?

Um eine Rack-Version 5018A0... in eine Desktop-Version 5018A1... umzubauen, verwenden Sie bitte den Desktop-Umrüstsatz (Kistler ID: 65014833).

Datenblatt
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Handbuch
Ladungsverstärker
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Ladungsverstärker
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Software-Anwendung
FW-5018-5080-V1.1.1
Englisch
zip
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.