Handheld-Ladungsverstärker, Isolationstester und Transmitter-Monitor mit Datenerfassung, bis zu 3 Kanäle / 5811A

Messgeräte für Qualitätskontrollen und ortsunabhängige Überprüfung von Prozessparametern

5811A

Die vielseitige Handheld-Familie mit integrierter Datenerfassung eignet sich für quasi-statische und dynamische Messungen mit piezoelektrischen Sensoren, Isolationstests und Überwachung von Transmittern sowie Kistler IO-Link-Geräten oder Geräten mit ±10 V Analogausgang.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • 4,3" Touchscreen-Display für einfache Konfiguration und Bedienung
  • Taktile Tasten für die wichtigsten Funktionen ermöglichen die Bedienung mit Handschuhen
  • Integrierte Datenerfassung mit bis zu 50 kSps pro Kanal
  • Triggereingang / Analogausgang für die Interaktion mit externen Systemen
  • Robustes Gehäuse mit Schutzart IP54 für raue Umgebungen
  • Integrierter, wiederaufladbarer und austauschbarer Akku
  • USB-C-Anschluss für Akkuaufladung und Datenaustausch

Die Handladungsverstärker/ Isolationsprüfgeräte Typ 5811A00 und Typ 5811A01 können überall dort eingesetzt werden, wo mechanische Größen mit piezoelektrischen Sensoren gemessen werden. Für Umgebungen und Anwendungen, in denen der Einsatz eines netzbetriebenen Ladungsverstärkers in Verbindung mit einem Leitrechner zur Visualisierung und Datenerfassung des Messsignals nicht geeignet ist, können die batteriebetriebenen Geräte diese Aufgabe übernehmen.

Die Variante Handladungsverstärker Typ 5811A00 dient auch als Servicewerkzeug zur Prüfung der Isolation von piezoelektrischen Messketten (Sensor und Kabel) im Rahmen regelmäßiger Wartungsarbeiten zum Nachweis der Sensor- und Kabelqualität.

Die Variante Typ 5811A01 kann zur Überwachung von Transmittern, Kistler IO-Link-Geräten oder beliebigen Geräten mit ±10 V Analogausgang eingesetzt werden. Die beiden M12-Steckverbinder der Variante Typ 5811A01 können als Transmittereingang, Analogeingang oder SDCI konfiguriert werden, wodurch sich das Gerät für mehrkanalige Messungen eignet.

Kombiniert das Handheld Typ 5811A00 die Funktionen eines Ladungsverstärkers und eines Isolationsprüfers in einem Gerät?

Ja, das Handheld Typ 5811A00 bietet beide Funktionen in einem Gerät. Es ist möglich, sich für ein Gerät mit Ladungsverstärker- oder Isolationsprüferfunktion zu entscheiden, oder beide Funktionen in einem Gerät zu kombinieren. Funktionen, die ursprünglich nicht mit dem Gerät erworben wurden, können nachträglich erworben und über eine Softwarelizenz aktiviert werden. So kann der Funktionsumfang des Geräts jederzeit problemlos erweitert werden.

Wie lange kann ich die Handheld-Geräte Typ 5811A ab Akku betreiben?

Die typische Batterielaufzeit beträgt 8 bis 11 Stunden. Beim Handheld Typ 5811A01 verkürzt sich die Batterielaufzeit, wenn Sensoren über das Handheld-Gerät mit Strom versorgt werden.

Wie lange kann ich mit den Handheld-Geräten Typ 5811A Daten aufzeichnen?

Die maximale Aufzeichnungsdauer hängt hauptsächlich von der Anzahl der Kanäle, der Abtastrate und dem Datenformat ab. Zum Beispiel kann ein einzelner Kanal, der mit 50 kSps abgetastet und im mdf-Format gespeichert wird, bis zu 4.5 Stunden lang aufgezeichnet werden. Für andere Konfigurationen sehen Sie bitte im Datenblatt nach.

Welche Schutzklasse haben die Handheld-Geräte Typ 5811A?

Die Handheld-Geräte Typ 5811A haben die Schutzklasse IP 54 nach DIN EN 60529 und erfüllen damit die üblichen Industrienormen.

Kann ich die Handheld-Geräte Typ 5811A mit Handschuhen bedienen?

Für die Bedienung des Touchscreens mit Handschuhen sind Touchscreen-kompatible Handschuhe erforderlich. Die Handheld-Geräte können jedoch auch mit normalen Arbeitshandschuhen bedient werden, indem die Aktionstasten an der Seite des Geräts für die gängigsten Aktionen verwendet werden:

  • Einschalten/Ausschalten
  • Messen/Reset
  • Aufzeichnung starten/stoppen oder Ergebnis speichern
Schnellstart-Anleitung
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Software-Anwendung
Network Setup Wizard (V3.2.6)
Englisch
zip
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.