Elektronische Drehmomentschlüssel INSPECTOR / 5413-5103

Die elektronischen Drehmomentschlüssel sind Handwerkzeuge, mit denen Schraubverbindungen nach verschiedenen Verfahren montiert und geprüft werden können. Die erfassten Messwerte können mit den Softwareplattformen CEUS und testXpert ausgewertet und archiviert werden.

5413-5103

The electronic torque wrenches are hand tools for fastening and checking bolted joint connections in various procedures. The measured values can be evaluated and archived using the software platforms CEUS and testXpert.
 
  • Drehmoment-Messbereiche von 3 bis 1000 Nm
  • Drehmoment- und Drehwinkelsteuerung
  • Streckgrenzsteuerung
  • Audit-Funktionen (Weiterdrehmoment, Lösen-Anziehen)
  • Interner Speicher 2 GB
  • Zusätzlicher Messkanal für Vorspannkraftsensoren
Die Drehmomentschlüssel "INSPECTOR" bestehen aus einem Handgriff mit integriertem Wechselakku, einer Bedieneinheit und einem beidseitig um 60° drehbaren Messkopf mit Vierkant-Wechselsystem für die Adaption des Umschalt-Knarrenkopfs. Die Bedieneinheit besteht aus Anzeige- und Bedienelementen wie den Power- und Fehler-LEDs, dem Touch-TFT-Display, den Folientasten und dem Drehrad. Die LEDs des Drehmomentschlüssels geben dem Bediener eine Rückmeldung über den Betriebszustand, wann der Zielwert erreicht ist oder der Messbereich überschritten wurde (Fehler-LED). Die Folientasten und das Drehrad dienen der Navigation, Einstellung und Auswahl. Außerdem befinden sich in der Bedieneinheit die Schnittstellen für den Anschluss eines externen Messwertaufnehmers auf Dehnmessstreifen-Basis, eines PCs und eines Batterieladegeräts. Optional können die Drehmomentschlüssel mit einem Barcode-Reader ausgerüstet werden. Die INSPECTOR-Varianten 30 bis 100 werden für Nennmomente von 30, 60 und 100 Nm verwendet und sind aufgrund der kleineren Baugröße für beengte Platzverhältnisse geeignet. Die INSPECTOR-Varianten 200 bis 1000 werden für Nennmomente von 200 bis 1000 Nm verwendet.
5413-5103/      
 
Drehmomentschlüssel INSPECTOR